Jakobsmuschel-Spieße mit Kaffeesauce und Sellerie-Vanille-Püree

  • Personen4
  • SchwierigkeitMedium
  • Vorbereitungszeit
  • Zubereitungszeit

Zutaten

  • 16 Jakobsmuscheln
  • 1 Schalotte
  • 2 x 30 ml Ristretto
  • 1 Kardamomkapsel (gemahlen)
  • 150 ml Fischfond
  • 150 ml Sahne
  • 1 Knollensellerie
  • 2 Vanillestangen
  • 1 Stück Butter
  • 2 EL Crème double
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG

  • In einem Topf die gehackte Schalotte anschwitzen. Mit dem Ristretto ablöschen. Die gemahlene Kardamomkapsel zugeben und langsam reduzieren. Mit dem Fischfond aufgießen und um die Hälfte einkochen lassen. Die Sahne zugeben und einkochen lassen, bis eine Konsistenz entsteht, die am Löffel haften bleibt. Durch ein Sieb streichen und würzen.
  • Zubereitung des Selleriepürees: In einem kleinen Topf die 2 EL Crème double und das Stück Butter erhitzen. Die Vanillestangen längs halbieren, das Mark ausschaben und alles zur Sahnemischung geben. Luftdicht mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Den Knollensellerie schälen, würfeln und in einem Topf mit Salzwasser kochen. Gut abtropfen lassen und bei Bedarf über Hitze trocknen. Dann mit einem Mixer pürieren. Die Butter und die Sahne mit Vanillearoma zugeben, würzen.
  • Die Jakobsmuscheln auf Spieße stecken, würzen und in einer Pfanne mit einem Spritzer Olivenöl 2 Minuten je Seite braten.
  • Mit einem Servierring ordentlich eine Portion Püree in der Mitte eines jeden Tellers anrichten. Je einen Jakobsmuschel-Spieß darauf anrichten und mit der Kaffeesauce rundum garnieren.