Brioche

  • Personen6
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 5 g Salz
  • 25 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 ganze Eier und 1 Eigelb
  • 3 EL lauwarme Milch
  • 2 EL Wasser
  • 5 g Trockenhefe

ZUBEREITUNG

  • Das Mehl in die Edelstahlschüssel geben und zwei Vertiefungen eindrücken: In die eine das Salz geben, in die zweite die Hefe, den Zucker, die lauwarme Milch und das Wasser. Salz und Hefe dürfen nicht zusammenkommen, denn die Hefe reagiert nur schlecht in Kontakt mit Salz.
  • Die Eier dazugeben, den Knethaken und den Deckel einsetzen. Die Geschwindigkeit 1 auswählen und 15 Sekunden kneten, dann 2 Minuten 45 Sekunden lang mit der Geschwindigkeit 3 fortfahren.
  • Ohne das Gerät zu stoppen, die nicht zu weiche Butter dazugeben (eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen). Den Knetvorgang weitere 5 Minuten auf Stufe 3 fortführen, dann für 5 Minuten auf Stufe 5 kneten lassen.
  • Den Teig bedecken und zwei Stunden lang bei Zimmertemperatur gehen lassen, den Teig anschließend kräftig mit den Händen durchkneten und anschließend in die Schüssel zurück geben.
  • Den Teig bedecken und zwei Stunden lang im Kühlschrank gehen lassen, den Teig erneut kräftig mit den Händen durchkneten und wieder in die Schüssel geben.
  • Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am folgenden Tag eine Brioche-Form buttern und mit Mehl bestäuben.
  • Den Teig zu einer Kugel formen. In die Form geben und an einer warmen Stelle quellen lassen, bis die Form ausgefüllt ist (2 bis 3 Stunden). 25 Minuten bei 180 °C backen.