Himbeerschnitten

  • Personen4
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • 750 g Himbeeren
  • 3 Eier
  • ¼ TL Salz
  • 230 g Zucker (aufgeteilt)
  • 90 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 6 Blätter Gelatine
  • 340 ml Wasser (aufgeteilt)
  • 650 ml Sahne (aufgeteilt)
  • 500 g Magerquark
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 TL Sahnesteif
  • 1 TL Tortengusspulver (klar)
  • 100 g Mandeln (gehobelt)
  • Utensilien:
  • kleine Pfanne, Backrahmen (falls vorhanden), Standmixer oder Handrührgerät mit
  • Schneebesen-Aufsatz, 2 kleine Töpfe, Backofen, Sieb, mittelgroße Schüssel, 4 große
  • Rührschüsseln, Gummispatel, Backform (20x20 cm), Küchentuch, kleine Rührschüssel,
  • Backpapier, Schneebesen

ZUBEREITUNG

  • 3 Eier - ¼ TL Salz - 70 g Zucker Backofen auf 190°C vorheizen. Eier trennen. Eigelb in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel aufschlagen. Eiweiß in eine große Schüssel geben, Salz dazugeben und steif schlagen, bis sich Spitzen in der Sahne formen. Einen Teil des Zuckers langsam dazugeben und ca. 1 - 2 Min. weiterschlagen. Die verquirlten Eigelbe vorsichtig mit einem Schneebesen unter den Eischnee heben.
  • 90 g Mehl - 30 g Stärke Mehl und Stärke mischen und in 3 - 4 Portionen über die Eimischung sieben. Vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen, glatt streichen und bei 190°C ca. 11 - 13 Min. backen.
  • 1 EL Zucker Ein sauberes Küchentuch auf die Arbeitsfläche legen und mit Zucker bestreuen. Den Biskuitboden aus der Backform auf das Küchentuch stürzen. Backpapier entfernen und den Kuchen auskühlen lassen.
  • EL Wasser - 50 ml Sahne - 6 Blätter Gelatine - 500 g Magerquark - 100 g Zucker - 1 TL Vanillepaste Gelatine ca. 5 - 8 Min. in kaltem Wasser quellen lassen. Einen Teil der Sahne in einem kleinen Topf über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Gelatine dazugeben und darin auflösen. Magerquark, einen Teil des Zuckers und Vanillepaste in einer großen Schüssel verrühren.
  • 600 ml Sahne - 1 TL Sahnesteif - 1 EL Zucker Sahne in einer großen fettfreien Schüssel aufschlagen, bis sich Bläschen bilden. Sahnestreif und einen Teil des Zuckers dazugeben und die Sahne steif schlagen.
  • Ein paar Löffel der Quarkmischung zur Gelatinemischung geben, um die Temperatur anzugleichen. Die Gelatine-Quark-Mischung anschließend zur restlichen Quarkmischung geben und glattrühren. Schlagsahne nach und nach vorsichtig unterheben, damit so viel Volumen wie möglich erhalten bleibt.
  • Den Biskuitboden in einen Backrahmen legen, wenn gewünscht. Quark-Sahne-Mischung darauf verteilen und glatt streichen. Mind. 6 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  • 750 g Himbeeren - 3 EL Zucker - 250 ml Wasser - 1 TL Tortengusspulver - 100 g Mandeln Himbeeren auf dem Kuchen verteilen. Um den Tortenguss zuzubereiten, das restliche Wasser mit Zucker und klarem Tortengusspulver in einem kleinen Topf verrühren und aufkochen. Ca. 3 - 4 Min. köcheln lassen, oder bis die Mischung andickt. Anschließend löffelweise über Himbeeren auf dem Kuchen verteilen. Ca. 10 Min. stehen lassen. Zum Schluss Mandeln in einer Pfanne auf mittlerer Hitze ca. 4 Min. rösten, oder bis sie duften. Abkühlen lassen. Den Kuchen vor dem Servieren aus dem Backrahmen nehmen und mit gerösteten Mandeln garnieren. Guten Appetit!