Karottenkuchen mit Glasur

  • Personen9
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • Für den Teig
  • 130 g Rohrzucker
  • 12 cl Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
  • Schale und Saft einer Orange
  • 240 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 250 g geraspelte Karotten
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g Rosinen
  • Für die Glasur
  • 100 g zerlassene Butter
  • 150 g Streichkäse mit 25% Fett
  • 100 g Puderzucker

ZUBEREITUNG

  • Teigzubereitung: Backofen auf 180°C vorheizen. Rohrzucker, Öl, Eier, Schale und Saft der Orange in die Edelstahlschüssel mit eingesetztem Rührhaken füllen, Deckel aufsetzen und 1 Minute auf Stufe 7 mixen.
  • Mehl, Backpulver und Zimt hinzufügen und erneut 1 Minute auf Stufe 7 mixen.
  • Zum Schluss Karotten, Walnüsse und Rosinen zum Teig geben und 15 Sekunden auf Stufe 3 mixen.
  • Eine runde Backform einfetten, den Teig einfüllen und 45 Min. bei 180°C backen.
  • Zubereitung der Glasur: Während dieser Zeit die zerlassene Butter, den Streichkäse und den Puderzucker in die Edelstahlschüssel mit eingesetztem Rührhaken geben und auf Stufe 3 mixen, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Im Kühlschrank aufbewahren. Wenn der Karottenkuchen gut abgekühlt ist, die Glasur mit einem Spatel auf der Oberseite des Kuchens verteilen.