Stachelbeer-Streuselkuchen

  • Personen6
  • SchwierigkeitEinfach
  • Vorbereitungszeit
  • Zubereitungszeit

Zutaten

  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel (42 g) Hefe
  • 650 g Mehl
  • 225 g Zucker
  • Salz
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 1,2 kg Stachelbeeren
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 100 g Mandelstifte

ZUBEREITUNG

  • Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3).
  • Den Hefewürfel in die lauwarme Milch reinbröseln.
  • 400 g Mehl, 100 g Zucker, Salz, 100 g Fett in Flöckchen und 1 Eigelb in der Flex Bowl mischen und Hefemilch darübergießen.
  • Den Knethaken und den Deckel einsetzen. Die Geschwindigkeit 1 auswählen und 15 Sekunden kneten, dann 2 Minuten 45 Sekunden lang mit der Geschwindigkeit 3 fortfahren.
  • Gerät ausschalten, den Kopf der Küchenmaschine anheben und mit einem Teigschaber die Wände der Schüssel abschaben und den Teig in die Flex Bowl geben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  • Währenddessen Stachelbeeren waschen, putzen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Für die Streusel 250 g Mehl, 125 g Zucker, Vanillin- Zucker, Salz, 1 Eigelb, 150 g Fett in Flöckchen und Mandeln in die Edelstahlschüssel der Küchenmaschine geben, den Rührbesen einsetzen und auf der kleinsten Stufe verrühren.
  • Hefeteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, ausrollen und für 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Jetzt die Stachelbeeren gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen und die Streusel darübergeben.
  • Im Backofen ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.