Nespresso CitiZ

Stilvoll und clever
Weiterlesen
Artikelnr. : XN740B10

Grundlagen

BESCHREIBUNG

Inspiriert durch retro-modernes Design bietet die CitiZ Espressomaschine meisterhaften Nespresso und ein verspieltes, intuitives Gehäuse

CitiZ ist eine Kombination aus Nespresso Kapselmaschinen-Expertise und retro-moderner Inspiration in einer kompakten, intuitiven und benutzerfreundlichen Kaffeekapselmaschine, die die Anforderungen jedes Kaffeegeschmacks erfüllt. Dank zwei programmierbarer Tasten mit automatischer „Flow Stop“-Funktion für Espresso- und Lungo-Kaffee bietet die Kapselmaschine CitiZ zahlreiche Kaffeespezialitäten mit einem perfekt ausgewogenen, aromatischen Ergebnis. Genießen Sie dank der 19-bar-Hochleistungspumpe und nur 25 Sekunden Aufheizzeit schnell zubereiteten Kaffee, wann immer Sie wollen. Abgerundet wird die Maschine durch ihr benutzerfreundliches Design, die automatische Energiesparfunktion und den abnehmbaren Wassertank für eine bequeme Reinigung.

Inspiriert durch retro-modernes Design bietet CitiZ meisterhaften Nespresso auf verspielte, intuitive Art mit einem umfassenden Produktangebot für die Zubereitung Ihrer Lieblingskaffees.

Merkmale

Frequenz 50-60  Hz
Anpassung der Menge    
Anpassungsweise Durch Volumenanzeige (NDG 'Play&Select')  
Abnehmbarer Wassertank    
Behälter für leere Kapseln integriert  
Automatische Getränkeabschaltung Ja  
Milchsystem Nein  
Herausnehmbare Tropfschale    

Zubehör

FAQ

Original-Espresso-Kaffee erkennen Sie am Schaum, der durch den Druck in der Maschine bei der Zubereitung entsteht. Der Druck wird in Bar (von 1,5 bis 19) gemessen. Je höher der Druck, desto ergiebiger und dicker der Schaum.
Ein Espresso hat ein stärkeres Aroma als „normaler“ Kaffee.
Genau genommen lässt sich ein Espresso durch sein reiches Aroma und den cremigen Schaum an der Oberfläche der Tasse erkennen.
Dafür ist ein Druck von 15 bar (der nur von Espresso-Maschinen erreicht wird), auf 90-92 °C erhitztes Wasser und fein gemahlener und abgemessener Kaffee (7 g pro Tasse) erforderlich.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.
Befolgen Sie die Entkalkungsanweisungen für Ihre Maschine in der zugehörigen Bedienungsanleitung, weil sich die Technik je nach Modell unterscheidet.
Wir empfehlen die Verwendung des Entkalkungsmittels, das vom Hersteller bereitgestellt wird.
Andernfalls verwenden Sie 2 Esslöffel Wein- oder Zitronensäure (beide in Apotheken und Drogerien erhältlich), die in einem halben Liter lauwarmem Wasser aufgelöst wurden; füllen Sie diese Mischung in den Wassertank.
Bei durchschnittlich 4 Tassen pro Tag und bei hartem Wasser empfehlen wir, die Maschine alle 3 Monate zu entkalken.
Wenn Sie in einer Region mit sehr hartem Wasser leben, können Sie die Maschine häufiger entkalken.
Ja, wenn er verkalkt ist.
Reinigen Sie ihn mit Wasser und/oder vom Gerätehersteller empfohlenen Reinigungsmitteln.
Dadurch können ein Verstopfen des Wasserauslasses und Hygieneprobleme vermieden werden.
Kalkablagerungen bilden sich in jeder Kaffeemaschine. Das ist normal. Regelmäßiges Entkalken schützt Ihre Kaffeemaschine und sorgt für eine längere Lebensdauer. Außerdem wird auf diese Weise eine stets gleichbleibende Kaffeequalität erreicht. Kalkablagerungen können zu einer dauerhaften Verminderung der Leistungsfähigkeit Ihrer Maschine führen.
Wie oft Sie Ihre Kaffeemaschine entkalken sollten, hängt vom Härtegrad des Wassers und der Häufigkeit der Nutzung ab. Die folgenden Anzeichen weisen darauf hin, dass sich in der Kaffeemaschine Kalk abgelagert hat: die Kaffeezubereitung dauert länger als gewohnt, das Gerät produziert viel Dampf, das Gerät erzeugt am Ende des Zyklus viel mehr Geräusche oder der Zyklus wird abgebrochen. Sie sollten Ihre Kaffeemaschine nach 20 bis 40 Zyklen oder einmal im Monat entkalken, abhängig vom Härtegrad des Wassers.
Stellen Sie sicher, dass die Tropfschale nicht übergelaufen ist und leeren Sie sie bei Bedarf.
Überprüfen Sie, ob die Tropfschale richtig positioniert ist.
Scroll To Top