EVIDENCE EA891D Kaffeevollautomat

Weil Details den Unterschied machen Elegantes Design und intuitive Bedienung
Weiterlesen
Artikelnr. : EA891D10

Grundlagen

Beschreibung

KRUPS EVIDENCE KAFFEEVOLLAUTOMAT: PERFEKTER ESPRESSO UND CAPPUCCINO BIS ZUM LETZTEN DETAIL

 

Mit größter Sorgfalt und Präzision bis zum letzten Detail bereitet der Krups Evidence Kaffeevollautomat ein unvergleichliches Kaffeeerlebnis aus der Bohne in die Tasse. 15 Getränkespezialitäten, von aromatischem Espresso bis zum perfekt ausgewogenem Cappuccino auf Knopfdruck und sogar 3 unterschiedliche Temperaturen für Heißwasser für die Zubereitung von Grünem Tee, Kräutertee und Schwarzen Tee. Verfeinern Sie mit der Direktwahltaste "Extra Shot" jedes Getränk mit einem extra Schuss Espresso für eine zusätzliche Geschmacks- und Energieexplosion, oder mit der weiteren Direktwahltaste "Dark" für die sofortige extra-starke Kaffeeextraktion. Dieser intuitive zu bedienende Kaffeevollautomat bietet mit der neuen Barista Inside Technologie Quattro Force hervorragende Kaffeeergebnisse, die Sie schmecken können. Eine Vielzahl von praktischen Funktionen vereint in moderner Ästhetik die nahtlos in jede Küche passt.  

*Im Vergleich zum bestehenden Sortiment von Bohnenmahlwerken in anderen Kaffeevollautomaten vom gleichen Hersteller.

Merkmale

Pumpendruck 15  
Anpassung der Menge JA  
Mahlwerk Kegelmahlwerk aus Edelstahl  
Fassungsvermögen des Kaffeebohnenbehälters 260  g
Abnehmbarer Wassertank    
Erkennungssystem für leeren Wassertank    
Fassungsvermögen des Kaffeesatzsammelbehälters 10  
Patentiertes Compact Thermoblock System (CTS)    
One-Touch-Cappuccino Funktion    
Milchsystem One-Touch-Cappuccino  
Anzahl der Rezepte 15  
Rezepte Espresso, doppelter Espresso, Kaffee, doppelter Kaffee, Ristretto, Doppio, Americano, Cappuccino, doppelter Cappuccino, Macchiato, doppelter Macchiato, aufgeschäumte Milch, Grüner Tee, Schwarzer Tee, Kräutertee.  
Gleichzeitige Zubereitung von Kaffeespezialitäten, Zyklen 2  
Gleichzeitige Zubereitung von Kaffee-/Milchspezialitäten, Zyklen 2  
Brühgruppe mit variablem Volumen 6-9  g
Variable Wassermenge    
Einstellung des Mahlgrades Manuell (3 Stufen)  
Voreingestellte Kaffeestärken 3  
Anzahl der Temperaturstufen 3  
Automatischer Doppelmahlzyklus für große Kaffees (220 ml)    
Höhenverstellbarer Kaffeeauslass    
Dampffunktion    
Heißwasserfunktion    
Entkalkungshinweis AUTOMATISCH  
Spülprogramm für das Milchsystem AUTOMATISCH  
Reinigungsprogramm AUTOMATISCH  
Entkalkungs-Erinnerung AUTOMATISCH  
Aqua Filter System    
Willkommens-Kit Ja  
Ein/Aus-Schalter    
Programmierbare autom. Einschaltung    
Programmierbare autom. Ausschaltung    
Energiesparmodus    
Herausnehmbare Tropfschale    
Farben Aluminium-Front  
Garantie 2 Jahre  

Zubehör

Dokumentation

FAQ

Kalkablagerungen bilden sich in jeder Kaffeemaschine. Das ist normal. Regelmäßiges Entkalken schützt Ihre Kaffeemaschine und sorgt für eine längere Lebensdauer. Außerdem wird auf diese Weise eine stets gleichbleibende Kaffeequalität erreicht. Kalkablagerungen können zu einer dauerhaften Verminderung der Leistungsfähigkeit Ihrer Maschine führen.
Befolgen Sie die Entkalkungsanweisungen für Ihre Maschine in der zugehörigen Bedienungsanleitung, weil sich die Technik je nach Modell unterscheidet.
Wir empfehlen die Verwendung des Entkalkungsmittels, das vom Hersteller bereitgestellt wird.
Andernfalls verwenden Sie 2 Esslöffel Wein- oder Zitronensäure (beide in Apotheken und Drogerien erhältlich), die in einem halben Liter lauwarmem Wasser aufgelöst wurden; füllen Sie diese Mischung in den Wassertank.
Bei durchschnittlich 4 Tassen pro Tag und bei hartem Wasser empfehlen wir, die Maschine alle 3 Monate zu entkalken.
Wenn Sie in einer Region mit sehr hartem Wasser leben, können Sie die Maschine häufiger entkalken.
Das Gerät meldet, wenn die Claris Aqua Filterkartusche ausgetauscht werden muss.
Die Claris-Kartusche muss nach ungefähr 50 Litern Wasser oder mindestens alle 2 Monate ausgetauscht werden.
Stellen Sie die Wasserhärte auf die Stufe 0 ein, wenn Sie die Claris-Kartusche verwenden.
Ja, wenn er verkalkt ist.
Reinigen Sie ihn mit Wasser und/oder vom Gerätehersteller empfohlenen Reinigungsmitteln.
Dadurch können ein Verstopfen des Wasserauslasses und Hygieneprobleme vermieden werden.
Dies kann verschiedene Ursachen haben:
• Der Wassertank ist leer. Mit Wasser auffüllen.
• Der Wassertank ist nicht korrekt eingesetzt.Prüfen Sie ob er korrekt eingesetzt ist.
• Der Filter ist verstopft. Das Kaffeepulver ist zu fein. Den Filterhalter reinigen und gröberes Kaffeepulver verwenden.
• Die Pumpe wurde nicht entlüftet (siehe Entlüftungsanweisungen).
• Das Gerät ist verkalkt. Gerät entkalken.
• Der Claris-Filtereinsatz wurde getauscht, aber nicht entlüftet (siehe Entlüftungsanweisungen).
Das Gerät startet automatisch neu, wenn die Stromversorgung wiederhergestellt ist, und ist für einen neuen Zyklus bereit.
Stellen Sie sicher, dass die Tropfschale nicht übergelaufen ist und leeren Sie sie bei Bedarf.
Überprüfen Sie, ob die Tropfschale richtig positioniert ist.
Stellen Sie sicher, dass die Dampfdüse nicht verstopft ist.
Nach Ausschalten und Abkühlen des Geräts: Reinigen Sie alle Öffnungen der Düse und entfernen Sie Verstopfungen mit der mitgelieferten Nadel.
Machen Sie die Öffnung des Dampfdüsen-Trägerrohrs mit einer Nadel frei.
Entfernen Sie die Claris-Kartusche.
Wenn Sie einen Wasserfilter verwenden, entnehmen Sie diesen. Wenn das Problem dadurch nicht gelöst wird, drehen Sie den Mahlknopf nach rechts, um ein gröberes Mahlgut zu erhalten (kann von der Art des verwendeten Kaffees abhängen).
Führen Sie einen oder mehrere Spülzyklen durch.
Bei wiederholtem Gebrauch können ein paar Tropfen von der Dampfdüse tropfen.
Prüfen Sie die Temperatureinstellung des gewählten Kaffees und ändern Sie sie bei Bedarf.
Wärmen Sie die Tassen an, indem Sie sie mit heißem Wasser ausspülen, um einen „Hitzeschock“ mit kalten Tassen zu vermeiden.
Die erzielte Kaffeequalität ist dann noch besser.
Prüfen Sie, ob der Tank richtig im Gerät sitzt.
Achten Sie darauf, dass sich der magnetische Schwimmer des Wassertanks frei bewegen kann.
Spülen Sie den Tank aus und entkalken Sie ihn bei Bedarf.
Drehen Sie den Mahlknopf nach links, um feiner gemahlenen Kaffee zu erhalten. Entfernen Sie die Claris-Kartusche.
Leitungswasser (normales Trinkwasser aus dem Haushalt) ist perfekt geeignet, solange es frei von Gerüchen ist, die den Geschmack des Getränks verändern könnten. Wasser aus der Flasche ist ebenfalls geeignet.
Verwenden Sie kein gekühltes oder warmes Wasser, da es Auswirkungen auf die Temperatur des Getränks haben könnte.
Verwenden Sie immer frisches Wasser, und wechseln Sie das Wasser aus, wenn das System länger als zwei Tage nicht benutzt wurde.
Verwenden Sie für Kaltgetränke Wasser mit Raumtemperatur, niemals gekühltes Wasser, und geben Sie zwei oder mehr Eiswürfel (20 g pro Eiswürfel) in die Tasse.
Bitte beachten Sie, dass die Wasserhärte der erste Grund für die Verkalkung der Maschine ist. Es wird daher empfohlen, die Maschine häufig zu entkalken (alle drei Monate oder häufiger je nach Wasserhärte).
Nach Befolgung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Geräts muss sichergestellt werden, dass die verwendete Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie zur Überprüfung ein anderes elektrisches Gerät an die Steckdose an. Sollte das Gerät dann immer noch nicht funktionieren, versuchen Sie nicht das Gerät selbständig auseinanderzubauen oder zu reparieren, sondern bringen Sie es zur Reparatur zu einem Servicepartner.
Das Gerät nicht verwenden. Um Gefahren zu vermeiden, muss es von einem Servicepartner ausgetauscht werden.
Arabica-Bohnen entwickeln das beste Aroma und enthalten von Natur aus weniger Koffein. Probieren Sie die verschiedenen Sorten, Mischungen und Röstungen aus, um den Kaffee zu finden, der Ihnen am besten schmeckt. Im Allgemeinen gilt: Je stärker die Röstung, desto stärker der Kaffeegeschmack. Wird die Kaffeebohne nur leicht geröstet, kann der Kaffee sein volles Aroma entfalten. Er ist mild und gleichzeitig voll im Geschmack, ein Genuss für jeden Kaffeekenner! Hochwertige Kaffeebohnen sollten nur leicht geröstet werden. Erst dann können sie ihren reichen, feinen und komplexen Geschmack voll entfalten.
Verwenden Sie keine sehr dunkel gerösteten Kaffeebohnen. Diese sind in der Regel ölhaltiger und können die Maschine verstopfen. Stellen Sie sicher, dass sich zwischen den Kaffeebohnen keine winzigen Steine befinden. Auch diese können die Maschine beschädigen. Verwenden Sie niemals Instantkaffee oder gemahlenen Kaffee.
Original-Espresso-Kaffee erkennen Sie am Schaum, der durch den Druck in der Maschine bei der Zubereitung entsteht. Der Druck wird in Bar (von 1,5 bis 19) gemessen. Je höher der Druck, desto ergiebiger und dicker der Schaum.
Ein Espresso hat ein stärkeres Aroma als „normaler“ Kaffee.
Genau genommen lässt sich ein Espresso durch sein reiches Aroma und den cremigen Schaum an der Oberfläche der Tasse erkennen.
Dafür ist ein Druck von 15 bar (der nur von Espresso-Maschinen erreicht wird), auf 90-92 °C erhitztes Wasser und fein gemahlener und abgemessener Kaffee (7 g pro Tasse) erforderlich.
Nein. Diese Geräte sind abhängig vom verwendeten Kaffeetyp besonders konzipiert.
Wenn Sie den falschen Kaffee verwendet haben, entfernen Sie den Kaffee und füllen Sie den richtigen Typ ein.
Eine optimale Lagerung für Kaffeebohnen ist in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank. Auf diese Weise lassen sie sich bis zu 3 Monaten lagern.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Wenn Sie meinen, dass ein Teil fehlt, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice, der Ihnen helfen wird, eine geeignete Lösung zu finden.
Scroll To Top