Multikocher COOK4ME+ (CZ7101)

Bereiten Sie täglich schnell und einfach verschiedene gesunde und köstliche Speisen mit dem intelligenten Multikocher von KRUPS zu und lassen Sie sich Schritt für Schritt bis zum fertigen Gericht begleiten.
Weiterlesen

Grundlagen

Beschreibung

COOK4ME+, der einzigartige intelligente Multikocher von KRUPS, mit dem Sie schnell und einfach eine unbegrenzte Vielfalt an köstlichen Gerichten mit Schritt-für-Schritt Anleitung zubereiten können und dabei auch noch wertvolle Zeit sparen.

Ob Vorspeisen, Hauptgerichte oder Desserts - Der intelligente und multifunktionale Kochassistent Cook4Me+ bereitet Ihre täglichen Gerichte Schritt-für-Schritt für Sie zu. Zur Auswahl stehen das Rezeptmenü (150 vorinstallierte Schritt-für-Schritt-Rezepte), das Zutatenmenü (Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Reis und Getreide) und der manuelle Modus (individuelle Zubereitungsmöglichkeiten wie Garen unter Druck für schnelle und frische Grichte, schonendes Garen, Schmoren, Anbraten sowie Aufwärmen und Warmhalten). Mit der Funktion "Garen unter Druck" ermöglicht der Kochautomat Cook4Me+ eine besonders schnelle Zubereitung. Dank der 6 Schutzvorrichtungen, dem verzögerten Kochstart und der automatischen Warmhaltefunktion brauchen Sie sich keine Gedanken über die Sicherheit zu machen. Das mitgelieferte Zubehör (Dampfgareinsatz aus Edelstahl mit Dreifuß) ermöglicht die schonende Zubereitung köstlicher Gerichte und verschiedenster Zutaten. Mit seinem intuitiven farbigen LC-Display ist dieser Multikocher von KRUPS einfach zu bedienen und darüber hinaus problemlos zu reinigen (herausnehmbarer und spülmaschinengeeigneter Garkorb mit Antihaftbeschichtung sowie spülmaschinengeeignetes Zubehör). Der Kochassistent Cook4Me+ ist der einzige intelligente Multikocher von Krups, der mit 150 vorinstallierten Rezepten und vielen weiteren automatischen Kochprogrammen ausgestattet ist. Gleichzeitig werden Ihren individuellen Zubereitungswünschen keine Grenzen gesetzt. Cook4Me+ ermöglicht es Ihnen, zahlreiche köstliche Gerichte mühelos und besonders schnell zuzubereiten, damit Ihnen mehr Zeit zum genießen bleibt.

Cook4Me+ ist der einzigartige intelligente Multikocher von KRUPS, der mit 150 vorinstallierten Rezepten und vielen weiteren automatischen Kochprogrammen ausgestattet ist. Gleichzeitig werden Ihren individuellen Zubereitungswünschen keine Grenzen gesetzt. Cook4Me+ ermöglicht es Ihnen, zahlreiche köstliche Gerichte mühelos und besonders schnell zuzubereiten.

Merkmale

Vorprogrammierte Rezepte JA  
Zubehör Garkorb-Einsatz  
Spülmaschinengeeignet - Details Garkorb und Dampfgareinsatz  
Technologie Standard  
Bedienfeld LCD Bildschirm  
Kochen im Schnellkochtopf    
Kochprogramme 1 Kochen im Schnellkochtopf, Dämpfen, Bräunen, Köcheln, Schmoren, Aufwärmen  
Warmhaltefunktion    
Regulierbare Temperatur    
Verzögerte Startzeit    
Behälterschichten 3  
Beschichtung Innenbehälter Keramikbeschichtung und Hartoxidation  
Herausnehmbarer Behälter    
Timer    
Abnehmbares Kabel    
Überdruck-Sicherheitsvorrichtung    
Spülmaschinengeeignet    
Farben Weiß / Grau  

Zubehör

Dokumentation

FAQ

Sie müssen ein Konto erstellen und sich in Ihrer App anmelden, um auf diese Funktionen zuzugreifen.

Nachdem Sie sich bei Ihrem Konto angemeldet haben, können Sie das Rezept bewerten und einen Kommentar hinterlassen. Befolgen Sie dazu die Anweisungen auf dem Display, nachdem Sie auf den Bereich „Anmerkungen/Kommentare“ geklickt haben.

Wählen Sie nach Verwendung der Suchfunktion die Funktion „Rezepte filtern“.
Wählen Sie im Bereich „Rezepte“ nur die Option „Community“.
Dann werden nur die Rezepte angezeigt, die aus der Community stammen.
Nach Abschluss Ihrer Suche können Sie mithilfe spezieller Filter, die Ihren Bedürfnissen entsprechenden Rezepte noch leichter finden.

Personalisierbare Filter:
• Klicken Sie auf „Filter“, um die Rezepte entsprechend der Art des Gerichts (Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise), der für die Zubereitung des Rezepts erforderlichen Zeit, minimaler Bewertung oder ihres Mottos (oder Pakets) zu sortieren.
• Sie können auch auswählen, dass nur Rezepte des Herstellers oder von der Community vorgeschlagene Rezepte angezeigt werden.

Rezepte sortieren:
Nach einem Suchvorgang können Sie Ihre Rezepte entsprechend ihrer Beliebtheit, Bewertung, nach Alter oder in alphabetischer Reihenfolge sortieren.
Sie müssen ein Konto erstellen und sich in Ihrer App anmelden, um auf diese Funktionen zuzugreifen.

Nachdem Sie sich angemeldet haben, können Sie die Kommentare lesen und die von den Community-Mitgliedern hinterlassenen Anmerkungen lesen, indem Sie auf den Bereich „Anmerkungen/Kommentare“ klicken.

Vergewissern Sie sich, dass in der App nicht bereits ein identisches Rezept vorhanden ist, weil ansonsten Ihr Rezept durch den Administrator abgelehnt wird.
Wir akzeptieren keine Rezepte von anderen Autoren, die aus einer Website oder einem Blog kopiert wurden.

Denken Sie daran, dass es verboten ist, einfach fremde Fotos aus dem Internet oder einem Buch zu verwenden.
Sie müssen das Ergebnis Ihres Rezepts selbst fotografieren, damit Sie das Bild hochladen und teilen dürfen. Ihr Rezept wird abgelehnt, wenn das Foto im Internet gefunden wird und Sie nicht der Urheber sind.

Vermeiden Sie möglichst die Verwendung von Abkürzungen und stark ausgeprägte Umgangssprache oder regionale Dialekte. So ist Ihr Rezept für alle verständlich – unabhängig von der Region.
Sie müssen ein Konto erstellen und sich in Ihrer App anmelden, um auf diese Funktion zuzugreifen.

• Wählen Sie in der Navigationsleiste die Registerkarte „Meine Welt“.
• Dort finden Sie Ihre Rezeptbücher und Sie können neue erstellen, indem Sie auf „Neues Notizbuch“ klicken.
Überprüfen Sie, ob Sie alle Felder ausgefüllt haben, einschließlich des Fotos. Wir benötigen es, um andere Benutzer anzuregen, Ihr Rezept nachzukochen.
Sie können Ihre eigenen Rezepte kreieren.

Ausgehend von der Rezeptsuchseite:
• Klicken Sie auf die Suchleiste und dann auf den Titel „Sie möchten Ihre besten Rezepte teilen? Erstellen Sie sie hier. “ und folgen Sie den Anleitungen.


Ausgehend von der Registerkarte „Meine Welt“:
• Klicken Sie auf „Eigene Rezepte“, dann auf „Reichen Sie Ihr Rezept ein“, und folgen Sie dann den Anleitungen.

• Sie können auch direkt auf den folgenden Link klicken, was insbesondere am Computer praktisch ist:
https://marecette.cookeo.moulinex.fr/#/login
Wenn Sie das Rezept nach der Eingabe veröffentlichen, wird es zunächst überprüft, bevor es in der App erscheint.
Es kann daher zwischen 48 und 72 Stunden dauern, bevor Sie Ihr Rezept in der App finden können.
Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie erfahren, ob Ihr Rezept genehmigt oder abgelehnt wurde.
Sie können hier die Moderationsregeln nachlesen.
Schließen Sie zunächst das Kabel an das Gerät an und stecken Sie danach den Stecker in die Steckdose. Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel ordnungsgemäß sowohl mit dem Gerät als auch der Steckdose verbunden ist.

Stellen Sie sicher, dass das Gerät auf einer ebenen, stabilen, trockenen und hitzebeständigen Fläche abgestellt wird.
Je nach Modell können Sie Ihr Land und Ihre Sprache wählen.
Überprüfen Sie, dass der Auffangbehälter für das Kondenswasser leer ist und setzen Sie ihn wieder in das Gerät ein.
Zum Öffnen des Deckels drücken Sie leicht gegen den Deckel und drehen ihn entgegen dem Uhrzeigersinn.
Wischen Sie die Unterseite des Garbehälters ab.
Achten Sie darauf, dass sich unter dem Behälter oder auf der Heizplatte keine Nahrungsmittel- oder Flüssigkeitsreste befinden.

Setzen Sie dann den Behälter in das Gerät ein.

Verwenden Sie das Gerät niemals ohne den Garbehälter.

Hinweis: Bei der ersten Inbetriebnahme Ihres Geräts kann es zu einer leichten Geruchsentwicklung im Behälter kommen. Das ist ganz normal.
• Rad: Sie können zwischen den verschiedenen Menüs wechseln, indem Sie das Rad drehen. Die Eingabe des gewählten Menüs erfolgt durch Drücken der Taste an dem Rad.
• Zurück/Abbrechen-Taste: Durch kurzes Drücken auf die Zurück/Abbrechen-Taste können Sie zum vorherigen Schritt zurückkehren.
• Durch langes Drücken (3 Sekunden) auf die Zurück/Abbrechen-Taste können Sie jederzeit eine Funktion zurücksetzen.
Diese Funktion ist nicht bei allen Zubereitungsarten aktiv.
Diese Funktion wird für Rezepte deaktiviert, die leicht verderbliche Zutaten wie z. B. Milch, Fisch, Fleisch und Eier (siehe Anleitung) enthalten.
Das Gerät kann nur für Zutaten wie z. B. Reis, Getreide und Gemüse bis zu 15 Stunden im Voraus programmiert werden.
Dies hat gesundheitliche Gründe. Damit wird einem möglichen Bakterienbefall vorgebeugt.
• Der Füllstand des Behälters darf niemals die Markierung „MAX“ übersteigen.
• Bei Speisen, die während des Garvorgangs aufquellen (Reis, Körner, Linsen, Erbsen usw.) dürfen Sie den Behälter nur bis zur Hälfte seines maximalen Fassungsvermögens befüllen.
• Der Behälter sollte immer mit mindestens 200 ml Flüssigkeit gefüllt sein.
• Wenn der Timer 0 erreicht und der folgende Bildschirm angezeigt wird, werden Sie während der Druckentlastungsphase ein Ablassen von Dampf an der Rückseite des Deckels bemerken.

!Halten Sie Ihre Hände von der Nähe des Dampfablasses fern!
Während des Garvorgangs kann ein leichter Dampfstrom aus der Rückseite des Geräts entweichen.
• Die erforderliche Wassermenge hängt vom jeweiligen Rezept und der Garzeit ab.
• Verwenden Sie immer mindestens 200 ml Flüssigkeit.
• Setzen Sie den Dampfeinsatz in den Behälter ein und stellen Sie sicher, dass die Nahrungsmittel den Deckel nicht berühren.
• Wenn der Timer 0 erreicht und der folgende Bildschirm angezeigt wird, können Sie sehen, dass Dampf aus der Rückseite des Deckels entweicht.

!Halten Sie Ihre Hände von der Nähe des Dampfablasses fern!
Während der Druckentlastungsphase kann ein leichter Dampfstrom aus der Rückseite des Geräts entweichen.
Die Zutatenmenge darf niemals die Markierung „MAX“ übersteigen. Beim klassischen Kochen muss der Deckel immer offen sein.

Sie überwachen selbst die Garzeit. Lassen Sie die Zutaten garen, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Klicken Sie dann auf „OK“, um den Kochvorgang zu beenden.
Nach Abschluss des Kochzyklus wechselt das Gerät automatisch in den Warmhaltefunktionsmodus.
Der maximale Zeitraum in diesem Modus beträgt 5 Stunden.
Nach 5 Stunden wechselt das Gerät in den Stand-by-Modus.
Für einige Rezepte ist ein verzögerter Start möglich: „Manueller Modus und Zutaten“. Um das Auftreten und die Vermehrung von Bakterien zu verhindern, wird dringend empfohlen den Modus „Verzögerter Start“ nicht für Nahrungsmittel zu verwenden, die nicht bei Raumtemperatur aufbewahrt werden können, z. B. Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier.

Im Modus mit verzögertem Start müssen Sie die aktuelle Zeit angeben und die Zeit, zu der das Rezept fertig sein soll.
Die Rezeptabfolge ist dann dieselbe wie bei einem sofortigen Start.
Der verzögerte Start im Modus „Manuelles Kochen“ und „Kochen mit Zutaten“ steht nur für bestimmte Zutaten zur Verfügung.
• Möglicherweise befinden sich Teile des Deckels nicht an der richtigen Position.
• Drücken Sie auf den Stift in der Mitte der Zentralmutter, um den Deckel zu lösen.
• Stellen Sie sicher, dass die Kappe der Druckminderungskugel ordnungsgemäß verriegelt ist.
Sobald Sie die Zubereitung Ihres Gerichtes beendet haben, müssen Sie zur Reinigung des Geräts den Stecker (des Gerätes) aus der Steckdose ziehen. Reinigen Sie das Gerät nach jedem Gebrauch.

Sie können den Garbehälter und den Dampfeinsatz mit heißem Seifenwasser abwaschen oder in der Geschirrspülmaschine reinigen. Reinigen Sie das Gehäuse des Geräts mit einem feuchten Tuch.
Nach mehreren Reinigungsvorgängen in der Geschirrspülmaschine kann die Außenseite des Garbehälters einen weißen Belag aufweisen. Sie können diesen Belag mit der Scheuerseite eines Küchenschwamms entfernen.

Entnehmen Sie nach jedem Gebrauch den Auffangbehälter für das Kondenswasser und reinigen Sie ihn gründlich mit sauberem Wasser oder in der Geschirrspülmaschine. Achten Sie darauf, ihn gut zu trocknen. Setzen Sie ihn danach wieder in seine ursprüngliche Position ein.

Um den Metalldeckel von Hand oder in der Geschirrspülmaschine zu reinigen, müssen Sie ihn und die Ventilabdeckung abnehmen:
1) Schrauben Sie die Mutter in der Mitte des Metalldeckels ab.
2) Nehmen Sie den Metalldeckel ab.
3) Nehmen Sie die Ventilabdeckung ab.

Überprüfen Sie vor dem Wiedereinsetzen der Kugel, dass der Kanal nicht blockiert ist, indem Sie in ihn hineinblasen.

Drücken Sie auf die Innenseite des federgelagerten Sicherheitsventils, um zu überprüfen, dass es nicht verstopft ist.

Reinigen Sie den Dichtungsring mit einem feuchten Schwamm, und spülen Sie ihn gründlich ab. Verwenden Sie keine scharfkantigen Gegenstände. Ersetzen Sie den Dichtungsring mindestens alle 3 Jahre. Das sollte in einer autorisierten Kundendienstwerkstatt erfolgen.

Wischen Sie vor dem Wiedereinsetzen des inneren Deckels den oberen Teil des Garbehälters mit einem feuchten Tuch ab. Reinigen Sie die Innenseite des Metalldeckels des Geräts mit einem feuchten Schwamm und überprüfen Sie das Gehäuse des Verriegelungsstabs (Schwimmerventil). Es darf nicht blockiert sein. Spülen Sie es unter Wasser ab, und überprüfen Sie, dass sich der Verriegelungsstab ungehindert bewegen kann.

Der Verriegelungsstab kann zur Reinigung demontiert werden, indem der kleine Silikon-Dichtungsring entfernt und die Metallabdeckung umgedreht wird, um sie abzunehmen.
Nach Befolgung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Geräts muss sichergestellt werden, dass die verwendete Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie zur Überprüfung ein anderes elektrisches Gerät an die Steckdose an. Sollte das Gerät dann immer noch nicht funktionieren, versuchen Sie nicht das Gerät selbständig auseinanderzubauen oder zu reparieren, sondern bringen Sie es zur Reparatur zu einem Servicepartner.
Das Gerät nicht verwenden. Um Gefahren zu vermeiden, muss es von einem Servicepartner ausgetauscht werden.
• Vergewissern Sie sich, dass sich der Griff zum Öffnen und Schließen in der geöffneten Stellung befindet, bevor Sie den Deckel in die geschlossene Stellung bewegen (grünes Vorhängeschloss).
• Prüfen Sie, ob die Mutter des Metalldeckels fest angezogen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass sich die violette Kugelkappe (oben auf dem Metalldeckel) in der korrekten verriegelten Stellung befindet (geschlossenes Vorhängeschloss).
• Wenn Sie nach Abschluss des Garvorgangs den Deckel schließen möchten, warten, bis der heiße Dampf entwichen ist.
• Auf Fremdkörper zwischen dem Behälter und der Heizplatte überprüfen. Den Behälter abnehmen und überprüfen, dass die Heizplatte, das zentrale Element und die Unterseite des Behälters sauber sind. Außerdem prüfen, dass sich das zentrale Element ungehindert bewegen kann.
• Der Behälter hat sich eventuell verformt (nach einem Stoß oder Fall). Der Behälter muss in einer autorisierten Kundendienstwerkstatt ausgewechselt werden.
• Sicherstellen, dass nicht gekocht wird.
• Das Gerät ausstecken und vollständig abkühlen lassen.
• Wenn das Gerät vollständig abgekühlt (drucklos) ist, einen Stab in die Öffnung zwischen dem Griff zum Öffnen des Geräts und dem Ventil einführen.
• Das ist normal. Nach ein paar Einsätzen entstehen keinerlei Gerüche mehr.
• Die in der Anleitung aufgeführten Elemente vor der Wiederverwendung gründlich reinigen: Kochgefäß, Metalldeckel.
• Wählen Sie in den Einstellungen „Display/Töne“ aus, dann „Display“ und „Demo-Modus“.
• Deaktivieren Sie den Demo-Modus.
• Geben Sie mit dem Scrollrad den Code 3424 ein.
• „OK“ drücken.
• Ihr Gerät wird neu gestartet und in den Normalmodus zurückversetzt. Das „Demo“-Logo ist verschwunden und Ihr Gerät kann verwendet werden.
Beachten Sie die Empfehlungen für die maximale Menge.
Verwenden Sie keine Früchte, auf denen sich beim Kochen viel Schaum bildet.
• Alle Rezepte sind auf der Markenwebsite verfügbar.
• Nicht bei allen Produkten ist ein Rezeptbuch enthalten.
• Die Wassermenge im Behälter reicht nicht aus, um den Druck während des Garvorgangs zu erhöhen bzw. aufrecht zu erhalten.
• Den Kochvorgang stoppen, den Deckel öffnen und ausreichend Wasser hinzugeben. Den Kochvorgang von vorne starten oder manuell erhitzen.
• Unser Tipp: Beim Kochen von Reis und anderen Lebensmitteln, die während des Garvorgangs viel Wasser absorbieren, die Anweisungen auf der Lebensmittelverpackung sorgfältig lesen und die Mindestmenge Wasser, die zum Dampfgaren erforderlich ist, hinzufügen (bis zu 200 ml bei der maximalen Menge/bei langen Garzeiten).
Ihre Kugelabdeckung ist möglicherweise falsch positioniert.
Lassen Sie den Inhaltvollständig abkühlen. Entfernen Sie anschließend die Metallabdeckung und überprüfen Sie, ob die vertikale Markierung auf der Kugelabdeckung auf das Symbol mit dem verriegelten Vorhängeschloss zeigt.

Sollte das Problem nach dieser Maßnahme immer noch bestehen, bringen Sie Ihr Produkt bitte zu einem unserer zugelassenen Reparaturdienste.
Ihre Kugelabdeckung ist möglicherweise falsch positioniert.
Lassen Sie den Inhaltvollständig abkühlen. Entfernen Sie anschließend die Metallabdeckung und überprüfen Sie, ob die vertikale Markierung auf der Kugelabdeckung auf das Symbol mit dem verriegelten Vorhängeschloss zeigt.

Sollte das Problem nach dieser Maßnahme immer noch bestehen, bringen Sie Ihr Produkt bitte zu einem unserer zugelassenen Reparaturdienste.
1. Vergewissern Sie sich, dass sich der Griff zum Öffnen des Deckels in der geöffneten Stellung befindet.
2. Schrauben Sie die Mutter vom Metalldeckel ab.

Warten Sie, bis sich das Gerät abgekühlt hat, um die Mutter in der Mitte abzuschrauben und den Deckel abzunehmen.
• Überprüfen Sie anhand der Bedienungsanleitung, dass alle Teile der inneren Metallabdeckung vorhanden sind, sicher befestigt und sauber sind und dass die Metallabdeckung ausreichend fest aufgeschraubt ist.
• Überprüfen Sie, dass sich genügend Wasser im Garbehälter befindet.
Reinigen Sie die Dichtung und den Rand mit einem feuchten Tuch. Achten Sie darauf, keine scharfkantigen Gegenstände zu verwenden.

Die Dichtung sollte mindestens alle 3 Jahre ausgewechselt werden. Bringen Sie das Gerät dazu in eine autorisierte Kundendienstzentrale.
Stellen Sie sicher, dass der Auffangbehälter für das Kondenswasser ordnungsgemäß hinter dem Gerät positioniert ist und dass der Ablaufkanal nicht blockiert ist.

Überprüfen Sie, dass der Behälter nicht überfüllt ist und dass die Speise nicht aufquillt. Einige Zutaten (zum Beispiel Sahne, Milch, Wein usw.) sind besonders empfindlich und können zur Überfüllung führen. Achten Sie auf das richtige Verhältnis gemäß den Anweisungen.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät vollständig verriegelt ist. Falls das Problem weiterhin besteht, bringen Sie das Gerät zu einer autorisierten Kundendienstzentrale.
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel sowohl mit Ihrem Gerät als auch der Steckdose verbunden ist. Vergewissern Sie sich, dass sich das Gerät nicht im Stand-by-Modus befindet, indem Sie die „OK“-Taste drücken.
Wenn das Problem weiterhin besteht, bringen Sie das Gerät zu einer autorisierten Kundendienstzentrale.
Lassen Sie ihr Gerät für einige Stunden an der Luft trocknen.
Der Behälter kann in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden, da er problemlos untergetaucht werden kann. Allerdings enthalten einige Reinigungsprodukte Bestandteile, die mehr oder weniger aggressiv gegenüber Metallen sind. Sie hinterlassen dann einen grauen Rückstand, der durch die Reaktion des Metalls mit dem Produkt entsteht.

Wir empfehlen flüssige oder gelförmige Reinigungsmittel, da diese weniger aggressiv sind.
An der Beschichtung des Behälters hat sich nichts geändert.
So stellen Sie das ursprüngliche Aussehen wieder her: Reinigen Sie den Behälter mit einem Schwamm und einer Mischung aus heißem Wasser und weißem Essig. Spülen Sie ihn anschließend gründlich aus.
Unsere Empfehlung: Um lange Zeit Freude an Ihrem Behälter zu haben, empfehlen wir die manuelle Reinigung mit einem milden Reinigungsmittel.
Die Kuchenform wird in den Dampfeinsatz im Behälter gestellt.

Nein, die Form muss nur dann mit einer Kunststofffolie abgedeckt werden, wenn das im jeweiligen Rezept angegeben ist.
Ja, Sie können 4 Gläser unten platzieren und 2 Gläser oben drauf. Sie können auch in den Dampfeinsatz gestellt werden.
Achten Sie darauf, immer 250 ml Wasser zu verwenden.
Die beiden oberen Gläser sollten in den vorderen Bereich gestellt werden, damit sie nicht umfallen oder das Verschließen des Deckels behindern.
Drehen Sie den Einsatz um, ergreifen Sie den Metallstab mit einer Hand und drücken Sie ihn leicht zusammen, um ihn im Einsatz einrasten zu lassen.

Bauen Sie den Einsatz zusammen und stellen Sie ihn einfach in den Behälter.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Wenn Sie meinen, dass ein Teil fehlt, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice, der Ihnen helfen wird, eine geeignete Lösung zu finden.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.
Scroll To Top