Nescafé Dolce Gusto Drop

Mit seinem einem Tropfen nachempfundenen Design ist Drop die neue Generation der Kaffeeautomaten.
Weiterlesen
Artikelnr. : KP350B10

Grundlagen

BESCHREIBUNG

KRUPS DOLCE GUSTO DROP KAFFEEMASCHINE: Ästhetischer Kaffeevollautomat, einem Kaffeetropfen nachempfunden

Drop ist eine Kombination aus hervorragender Kapselmaschinen-Technologie und moderner Kunst mit einem einzigartigen, einem Kaffeetropfen nachempfundenen Design. Mit dem exklusiven Touchscreen-Bildschirm zur einfachen Mengeneinstellung sind perfekt ausgewogene, aromatische Kaffeespezialitäten und Heißgetränke jederzeit bereit: Genießen Sie die große Auswahl köstlicher Getränke wie Espresso, Lungo, Latte macchiato, Cappuccino, heiße Schokolade und Tee, sowie samtige Crema und fülligen Schaum dank des 15-bar-Hochdrucksystems. Die intelligenten, einzeln versiegelten Kapseln und die automatische Druckregulierung der Kaffekapselmaschine für jedes einzelne Getränk sorgen jederzeit für ein optimales Ergebnis. Abgerundet wird die Kaffeemaschine von der Abschaltautomatik und den Standard- und personalisierbaren Größeneinstellungen für noch mehr Benutzerfreundlichkeit.

Heiß- & Kalt-Funktion: Entdecken Sie das große Angebot an Kapseln für Heiß- und Kaltgetränke für noch mehr Genuss und Abwechslung! Energieeffizienz: Dank des schnellen Aufheizsystems wird die ideale Temperatur bereits nach 30 Sekunden erreicht. Der Eco-Modus schaltet die Maschine nach 5 Minuten Inaktivität aus. Die Maschine entspricht der Energieeffizienzklasse A.

Merkmale

Spannung 220-240  V
Frequenz 50/60  Hz
Anpassung der Menge    
Anpassungsweise Durch Volumenanzeige (NDG 'Play&Select')  
LED-Volumenanzeige    
Berührungsschnittstelle    
Kalt- und Heißgetränke    
Abnehmbarer Wassertank    
Behälter für leere Kapseln Zubehör  
Automatische Getränkeabschaltung Ja  
Milchsystem Kapsel  
Herausnehmbare Tropfschale    

Zubehör

FAQ

Nein. Sie dürfen keine Milch in den Wasserbehälter füllen. Das System funktioniert ausschließlich mit Wasser. Die Verwendung einer anderen Flüssigkeit, beispielsweise Milch, kann Ihre Maschine beschädigen.
Die Extraktion des Dolce Gusto Kaffees erfolgt bei optimaler Temperatur, sodass ein perfekter Kaffee entsteht. Er kann nicht heißer zubereitet werden, da das Kaffeemehl sonst verbrannt schmecken würde.

Wenn der Verbraucher einen heißeren Kaffee wünscht, hat er mehrere Möglichkeiten:
• Wärmen Sie die Tasse vor.
• Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Start der Zubereitung immer warten, bis die Maschine nach dem Vorheizen des Thermoblocks nicht mehr blinkt.
• Lassen Sie etwas Wasser ohne Kapsel auslaufen, schütten Sie es weg und brühen Sie dann mit der Kapsel auf.
• Entkalken Sie die Maschine bei Bedarf (wenn in letzter Zeit eine Abnahme der Getränketemperatur festgestellt wurde).

Normale Temperatur in der Tasse:
• Kapseln mit geröstetem und gemahlenem Kaffee: über 70 °C
• Kapseln mit löslichen Produkten: über 65 °C
Nein. Ihre Zubereitung wird dann nie heiß sein. Darüber hinaus wird dies nicht funktionieren, da das Sortiment an Heißgetränken nicht für die Auflösung und den Genuss im kalten Zustand gedacht ist. Es könnte dazu führen, dass sich die Kapsel verklemmt.
Kaltgetränke wurden für ein bestmögliches Geschmackserlebnis für den Verbraucher bei einer Zubereitung mit kaltem Wasser entwickelt.
Es ist jedoch möglich, diese Kaltgetränke mit der Heiß-Funktion (Hot) zuzubereiten.
Wenn Sie Ihre Maschine gerade gekauft haben und sie zum ersten Mal benutzen, lesen Sie die Bedienungsanleitung, die Ihnen Tipps für die ersten Schritte gibt. Sie finden alle Bedienungsanleitungen online auf dieser Website.

Als Einstieg hier ein paar Schritte für die optimale Nutzung:
1. Befüllen Sie den Wasserbehälter der Maschine.
2. Rasten Sie den Wasserbehälter richtig in der Maschine ein.
3. Schalten Sie die Maschine ein und warten Sie, bis die LED „grün“ leuchtet.
4. Vor dem ersten Gebrauch muss die Maschine durchgespült werden. Wählen Sie zu diesem Zweck auf dem Kopf die maximale Wassermenge, die die Maschine ausgibt, stellen Sie ein leeres Gefäß unter den Kopf der Maschine, tippen Sie auf das Kaltwassersymbol (blaues Symbol) und warten Sie, bis das Wasser durchgelaufen ist. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem Heißwassersymbol (rotes Symbol). Ihre Maschine ist nun betriebsbereit.
5. Befüllen Sie den Wasserbehälter.
6. Stecken Sie eine Kapsel in den Kapselhalter.
7. Tippen Sie auf die passende Anzahl Leuchtbalken (die Wassermenge ist auf jeder passenden Getränkekapsel angegeben).
8. Wählen Sie je nach Getränk das Heißwasser- oder das Kaltwassersymbol.
9. Warten Sie anschließend, bis die LED „grün“ leuchtet. Dann können Sie die Kapsel sicher entfernen.
10. Entsorgen Sie die Kapsel.
Sie müssen lediglich sichergehen, dass die Anzeigelampe grün leuchtet. Dann können Sie das nächste Getränk zubereiten.
Befolgen Sie die Entkalkungsanweisungen für Ihre Maschine in der zugehörigen Bedienungsanleitung, weil sich die Technik je nach Modell unterscheidet.
Wir empfehlen die Verwendung des Entkalkungsmittels, das vom Hersteller bereitgestellt wird.
Andernfalls verwenden Sie 2 Esslöffel Wein- oder Zitronensäure (beide in Apotheken und Drogerien erhältlich), die in einem halben Liter lauwarmem Wasser aufgelöst wurden; füllen Sie diese Mischung in den Wassertank.
Bei durchschnittlich 4 Tassen pro Tag und bei hartem Wasser empfehlen wir, die Maschine alle 3 Monate zu entkalken.
Wenn Sie in einer Region mit sehr hartem Wasser leben, können Sie die Maschine häufiger entkalken.
Ja, wenn er verkalkt ist.
Reinigen Sie ihn mit Wasser und/oder vom Gerätehersteller empfohlenen Reinigungsmitteln.
Dadurch können ein Verstopfen des Wasserauslasses und Hygieneprobleme vermieden werden.
Chococino- und Nesquik-Kapseln enthalten Kakao, Milch und Zucker. Sie hinterlassen eventuell klebrigere Rückstände als Kaffee. Es ist wichtig, die Maschine häufig zu reinigen, damit keine schlechten Gerüche entstehen.
Wir empfehlen die tägliche Reinigung um sicherzustellen, dass Sie auch in Zukunft das perfekte Kaffeeerlebnis genießen könne, das Sie verdienen. Tipps zur täglichen Reinigung und mehr finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Lediglich der Kapselhalter kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Tropfschale und der Wasserbehälter müssen von Hand abgewaschen werden.
Reinigen Sie den Durchflusskopf der Maschine mit einer kleinen Nadel.
Ziehen Sie die Bedienungsanleitung zu Rate und befolgen Sie die Reinigungsanweisungen.
Stellen Sie sicher, dass die Tropfschale nicht übergelaufen ist und leeren Sie sie bei Bedarf.
Überprüfen Sie, ob die Tropfschale richtig positioniert ist.
Leitungswasser (normales Trinkwasser aus dem Haushalt) ist perfekt geeignet, solange es frei von Gerüchen ist, die den Geschmack des Getränks verändern könnten. Wasser aus der Flasche ist ebenfalls geeignet.
Verwenden Sie kein gekühltes oder warmes Wasser, da es Auswirkungen auf die Temperatur des Getränks haben könnte.
Verwenden Sie immer frisches Wasser, und wechseln Sie das Wasser aus, wenn das System länger als zwei Tage nicht benutzt wurde.
Verwenden Sie für Kaltgetränke Wasser mit Raumtemperatur, niemals gekühltes Wasser, und geben Sie zwei oder mehr Eiswürfel (20 g pro Eiswürfel) in die Tasse.
Bitte beachten Sie, dass die Wasserhärte der erste Grund für die Verkalkung der Maschine ist. Es wird daher empfohlen, die Maschine häufig zu entkalken (alle drei Monate oder häufiger je nach Wasserhärte).
Nachdem das Getränk zubereitet wurde und das EIN/AUS-Symbol nicht mehr rot blinkt (ca. 5 s), nehmen Sie die Kapsel heraus und entsorgen sie. Lassen Sie sie nicht im Kapselhalter.
Die Häufigkeit, mit der Sie die Maschine entkalken sollten, hängt von der Wasserhärte und der Häufigkeit der Benutzung ab.
Im Laufe der Zeit verlangsame Kalkablagerungen den Durchfluss des Wassers durch die Maschine und können die Effektivität des Heizelements vermindern. Ihr Getränk wird dann nicht so warm.

Bei mittlerer Wasserhärte werden durch eine Entkalkung alle 3/4 Monate die Kalkablagerungen entfernt, sodass das Wasser schnell durchfließt und die Getränketemperatur den Erwartungen entspricht.

Bei einigen Modellen (Jovia, Oblo, Drop, Stelia, Movenza, Eclipse und Piccolo, hergestellt ab Ende 2014) wird eine Entkalkungsmeldung ausgegeben.
Jedes Mal, wenn der Benutzer das Heiß- oder Kalt-Symbol antippt, gilt als Extraktion. Die Entkalkungsmeldung basiert auf der Anzahl der Extraktionen und wird alle 300 Extraktionen dadurch angezeigt, dass das EIN/AUS-Symbol orange aufleuchtet. Die Maschine funktioniert dann zwar weiterhin, wir empfehlen jedoch, sie zu entkalken.

In den folgenden drei Fällen wird eine Entkalkung dringend empfohlen:
• Wenn bei der Getränkezubereitung die Wasserdurchflussmenge geringer geworden ist.
• Wenn das Wasser kälter erscheint als gewöhnlich.
• Wenn das EIN/AUS-Symbol ständig orange leuchtet.
Im Laufe der Zeit verlangsamen Kalkablagerungen den Wasserdurchfluss, können die Effektivität der Erhitzung des für die Zubereitung Ihrer Getränke verwendeten Wassers vermindern und schließlich die Düse verstopfen, mit der die Kapsel aufgestochen und das Wasser zugeführt wird.
Bei mittlerer Wasserhärte werden durch eine Entkalkung alle 3/4 Monate die Kalkablagerungen entfernt, sodass das Wasser schnell durchfließt und die Getränketemperatur den Erwartungen entspricht.
Wenn das EIN/AUS-Symbol orange leuchtet statt grün, bedeutet dies, dass die Entkalkungsmeldung ausgelöst wurde. Diese Funktion existiert in den ab 2014 hergestellten Modellen.
Jedes Mal, wenn der Benutzer das Heiß- oder Kalt-Symbol antippt, gilt als Extraktion. Die Entkalkungsmeldung basiert auf der Anzahl der Extraktionen und wird alle 300 Extraktionen dadurch angezeigt, dass das EIN/AUS-Symbol orange aufleuchtet. Die Maschine funktioniert dann zwar weiterhin, wir empfehlen jedoch, sie zu entkalken.
Schalten Sie die Maschine aus, drücken Sie 5 Sekunden lang auf das EIN/AUS-Symbol, bis es zu blinken beginnt und der Entkalkungsmodus aktiviert wird. Die Maschine lässt sich gemäß der Bedienungsanleitung entkalken, die Sie auf der Seite zur Maschinenpflege finden.
Bitte beachten Sie: Wenn die Maschine bei aktiviertem Entkalkungsmodus ausgeschaltet wird, ohne dass eine Entkalkung vorgenommen wird, leuchtet das EIN/AUS-Symbol wieder grün, und der Zähler wird zurückgesetzt. Nach weiteren 300 Extraktionen leuchtet das EIN/AUS-Symbol wieder orange.
Wird die Maschine nicht regelmäßig entkalkt und verwendet der Benutzer hartes Wasser (mit hohem Gehalt an Kalziumkarbonat), verkalkt die Maschine und die Düse verstopft.
Bei neuen Modellen kann die Düse in der Tat abgenommen werden. Dies dient hauptsächlich dazu, es dem Benutzer zu ermöglichen, die Düse zu reinigen, insbesondere wenn sie verstopft ist oder der Durchfluss abnimmt. Nach dieser Reinigung muss eine vollständige Entkalkung der Maschine durchgeführt werden.
Wenn die Maschine keine Leistung hat oder eingeschaltet werden kann, aber die Pumpe nicht anläuft, wenn das Heiß/Kalt-Symbol angetippt wird (kein Geräusch), können Sie nichts tun und müssen die Maschine reparieren lassen.

Wenn Sie die Pumpe hören können, aber kein Wasser durchfließt, gehen Sie folgendermaßen vor:
1-Nehmen Sie die Kapsel aus dem Kapselhalter.
2-Überprüfen Sie, ob sich Wasser im Wasserbehälter befindet und der Wasserbehälter richtig eingerastet ist.
3-Wählen Sie die Kalt-Funktion, bewegen Sie den Wasserbehälter mehrmals auf und ab und setzen ihn dann wieder ein. Jetzt sollte der Durchfluss starten. Wenn nicht, ist eventuell die Düse verstopft.
Die Düse muss mit der Reinigungsnadel gereinigt werden, die sich im Lieferumfang der Maschine befindet, und die Maschine muss entkalkt werden.
Wenn Ihre Maschine mit einer abnehmbaren Düse (grünes Teil) ausgestattet ist, können Sie diese abnehmen und gründlich reinigen.
Wenn im Anschluss immer noch kein Wasser durchfließt, muss die Maschine an eine Kundendienstwerkstatt geschickt werden.
Wenn der Kapselhalter an der Seite undicht ist, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Verbindung zwischen Düse und Wasserleitung nicht mehr absolut dicht ist.
Die Maschine muss repariert werden.
Bei Melody 3 FS, Circolo FS und Genio der 1. Generation wird der gesamte Entkalkungsvorgang ausgelöst, wenn auf das Heiß-Symbol gedrückt wird. Es braucht nicht auf das Kalt-Symbol gedrückt zu werden, denn es werden beide Kanäle entkalkt. Es verhält sich anders bei anderen Automaten, bei denen auf beide Symbole gedrückt werden muss.
Die Getränkemenge hängt von der Tassengröße, der Position der Tropfschale und manchmal von der Milch und dem Kaffeepulver ab. Diese natürlichen Produkte unterliegen gelegentlich kleinen saisonbedingten Schwankungen.
Es ist wichtig festzustellen, wo die Flüssigkeit austritt (aus dem Wasserbehälter, aus dem Kapselhalter oder unter der Maschine).

Sie können überprüfen, ob die Leckage am Wasserbehälter auftritt, indem Sie den Wasserbehälter mit Wasser befüllen und eine Weile auf dem Tisch stehen lassen (mindestens 30 Min.). Tritt kein Wasser aus, ist die Leckage eher auf eine Undichtigkeit in der Wasserleitung zurückzuführen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich an unseren Kundenservice zu wenden.
Stellen Sie vor dem Herausnehmen des Kapselhalters sicher, dass sich der Wahlhebel in der mittleren Stellung befindet und die Arretierung angehoben ist.
Wenn die Arretierung angehoben ist, der Kapselhalter dennoch nicht herausgenommen werden kann, bedeutet dies, dass die Düsenplatte eventuell nicht richtig fixiert ist und sich nicht in der richtigen Position befindet. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Wenn nach dem Ende der Extraktion die Arretierung nicht angehoben werden kann, wenden Sie bitte keine Gewalt an. Eventuell steht die Kapsel unter Druck. Warten Sie 20 Minuten, bis sich der Druck abgebaut hat, heben Sie die Arretierung an, entnehmen Sie den Kapselhalter und entsorgen Sie die Kapsel. Wenn diese Vorgehensweise keinen Erfolg bringt, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
Stellen Sie die Tassenhalterung auf die richtige Höhe ein, damit sich die Tasse nicht zu weit entfernt vom oder zu nahe am Getränkeauslass befindet. Verwenden Sie eine andere Tassengröße.
Das zubereitete Getränk ist in seiner Qualität nicht beeinträchtigt und kann getrunken werden. Vor der Zubereitung der nächsten Tasse, reinigen und trocknen Sie den Kapselhalter, insbesondere die Austrittsöffnung für das Getränk.
Das ist normal: Solange die Kapsel nicht entfernt und entsorgt wurde, tropft es weiter in die Tasse oder in die Tropfschale (wenn die Tasse entnommen wurde). Das Tropfen hält bei Kaffeekapseln länger an als bei Creamer-Kapseln. Entnehmen und entsorgen Sie die leere Kapsel, nachdem die Leuchte nicht mehr blinkt, um das Tropfen zu stoppen.
Wahrscheinlich haben Sie den Halter zu früh aus der Maschine entnommen oder eine geringere als die empfohlene Menge extrahiert. Dann entsteht dieser Rückfluss. Warten Sie immer ab, bis die Leuchte nicht mehr blinkt, bevor Sie die Maschine öffnen.
Normalerweise sollten bei der Entnahme aus der Maschine und der Entsorgung keine Tropfen aus der Kapsel austreten. Zur Minimierung des Risikos, dass Tropfen auf Abstellflächen fallen, wird beim Kauf jeder Maschine (außer Piccolo) ein spezieller Abfallbehälter mitgeliefert, der in der Nähe der Maschine aufgestellt werden sollte.
Nachdem das Getränk mit der gewünschten Stärke und in der gewünschten Menge ausgegeben wurde, verbleibt das restliche Wasser (und Spuren des Produkts) in der Kapsel, damit der Geschmack des Getränks nicht verwässert wird. Ein Teil dieser restlichen Flüssigkeit kann eventuell aus der Kapsel in den Abfallbehälter tropfen. Der speziell konstruierte Abfallbehälter, der mit der Maschine (außer der Piccolo) mitgeliefert wird, ermöglicht die leichte Trennung von flüssigem und festem Abfall (siehe Bedienungsanleitung). Reinigen Sie den Abfallbehälter regelmäßig.
Einige Produkte (beispielsweise Kaffeekapseln) sind dafür ausgelegt, langsamer durchzufließen als andere (beispielsweise Creamer-Kapseln), damit die gewünschte Qualität in der Tasse landet. Wenn der Durchfluss geringer als normal ist, reinigen Sie die Düse und entkalken Sie die Maschine gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung.
• Nach dem Einschalten der Maschine und während des Aufheizens des Wassers blinkt das EIN/AUS-Symbol ca. 30 Sekunden lang rot.
• Ist die Maschine bereit, leuchtet das EIN/AUS-Symbol grün.
• Am Ende der Getränkezubereitung blinkt das EIN/AUS-Symbol 5 Sekunden lang rot. Nehmen Sie in diesem Zeitraum nicht den Kapselhalter heraus!
• Energiesparmodus: Wird die Maschine 5 Minuten nicht benutzt, schaltet sie sich automatisch aus.
• Wenn das EIN/AUS-Symbol rot bzw. grün blinkt, hat die Maschine einen Wassermangel erkannt. Überprüfen Sie, ob die Kapsel nicht verklemmt ist und sich ausreichend Wasser im Wasserbehälter befindet, bevor Sie eine neue Zubereitung starten.
• Wenn das EIN/AUS-Symbol dauerhaft orange bzw. gelb leuchtet (Entkalkungsmeldung), sollten Sie die Maschine entkalken.

Weitere Einzelheiten zu den LEDs an Ihrer Maschine finden Sie in der entsprechenden Bedienungsanleitung.
NEIN. Verwenden Sie keinen weißen Essig, da die Maschine dadurch beschädigt und undicht werden kann.
Zur Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Maschine empfehlen wir Ihnen, den in unserem Webshop erhältlichen Entkalker oder einen anderen für Kaffeemaschinen geeigneten Flüssigentkalker zu verwenden.
Nein, Sie können nur Maschinen aus Ländern mit der gleichen Netzspannung sicher verwenden. Falls die Spannung höher als in dem Land ist, in dem die Maschine gekauft wurde, funktioniert die Maschine nicht oder die Sicherungen brennen durch. Falls die Spannung niedriger ist, funktioniert die Maschine möglicherweise nicht.
Idealerweise könnten beide Kanäle (Heiß und Kalt) entkalkt werden, und dieses Verfahren wird bei Automaten angewendet.
Es ist jedoch nicht sehr wahrscheinlich, dass sich Kalkablagerungen im Kaltwasserkreislauf bilden. Daher ist es wichtig, dass der Großteil des Entkalkers durch den Heißwasserkanal geleitet wird. Damit eine wirksame Entkalkung des Heißwasserkanals (der am häufigsten genutzt wird) sichergestellt wird, empfehlen wir, die gesamte Lösung durch den Heißwasserkanal zu leiten.
Damit die Maschine richtig gespült wird und kein Tropfen Entkalker in der Verbindung zwischen Heiß- und Kaltwasserleitung verbleibt, wird empfohlen, den Kaltwasserkanal ebenfalls zu spülen.
Original-Espresso-Kaffee erkennen Sie am Schaum, der durch den Druck in der Maschine bei der Zubereitung entsteht. Der Druck wird in Bar (von 1,5 bis 19) gemessen. Je höher der Druck, desto ergiebiger und dicker der Schaum.
Ein Espresso hat ein stärkeres Aroma als „normaler“ Kaffee.
Genau genommen lässt sich ein Espresso durch sein reiches Aroma und den cremigen Schaum an der Oberfläche der Tasse erkennen.
Dafür ist ein Druck von 15 bar (der nur von Espresso-Maschinen erreicht wird), auf 90-92 °C erhitztes Wasser und fein gemahlener und abgemessener Kaffee (7 g pro Tasse) erforderlich.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Wenn Sie meinen, dass ein Teil fehlt, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice, der Ihnen helfen wird, eine geeignete Lösung zu finden.
Die Maschine ist nicht für die Verwendung als Wasserkocher bestimmt. Ohne Kapsel ist der Durchfluss höher, die Wärmeübertragung geringer, und die Temperatur wird wahrscheinlich nicht den Erwartungen des Benutzers entsprechen.
Wir empfehlen, das Gerät nicht von Kindern verwenden zu lassen. Diese Information ist in der Bedienungsanleitung eindeutig angegeben.
Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl an Kaffeezubereitungen der Maschine pro Tag. Der Benutzer sollte jedoch nicht zu viele Kaffeegetränke nacheinander zubereiten, da bei einer pausenlosen Extraktion von Getränken bestimmte Teile der Maschine überhitzen können, und der Fehlermodus ausgelöst wird.
Wir raten dem Benutzer, höchstens 5-6 Kaffeegetränke nacheinander zuzubereiten und anschließend einen Moment zu warten (1-2 Minuten sollten ausreichen), bevor er weitere Getränke zubereitet.
Den völlig sicheren Betrieb Ihrer Maschine stellen Sie sicher, indem Sie die „Empfehlungen für die sichere Verwendung“ in der Ihrer Maschine beiliegenden Bedienungsanleitung befolgen.
Für einen sicheren Gebrauch Ihrer Maschine:
• Füllen Sie niemals heißes Wasser in den Wasserbehälter!
• Öffnen Sie niemals die Arretierung während der Zubereitung eines Getränks!
• Am Ende der Zubereitung blinkt das EIN/AUS-Symbol 5 Sekunden lang rot. Öffnen Sie die Arretierung in diesem Zeitraum nicht!
• Bewegen Sie den Wählhebel niemals, solange die Arretierung geöffnet ist!
• Berühren Sie die Kapsel nach der Zubereitung des Getränks nicht! Heiße Flächen können Verbrennungen verursachen!
Jede Maschine NESCAFÉ Dolce Gusto® ist mit einem roten Schutzdraht ausgestattet, der nicht verändert werden kann.
Er stellt die Verbrauchersicherheit sicher, die für die Marke des Modern Art Café von so großer Bedeutung ist, nämlich NESCAFÉ Dolce Gusto®.
Es gibt zwei verschiedene Arten von Maschinen:
Bei der manuell betätigten Maschine steuern Sie die für Ihr Getränk geeignete Wassermenge. Die Maschine stoppt nicht selbständig, sondern dann, wenn Sie den Wählhebel zurück in die mittlere Stellung bringen.
Bei dem Automaten wählen Sie im Voraus die auszugebende Wassermenge. Die Maschine stoppt dann automatisch.
Die Maschine NESCAFÉ Dolce Gusto erhitzt Wasser, das unter hohem Druck - maximal 15 bar - durch eine Kapsel mit gerösteten und gemahlenen oder löslichen Produkten hoher Qualität (Milch, Kakao usw. je nach ausgewählter Kapsel) geleitet wird.
Der in den Kapseln verwendete Kaffee wird hauptsächlich aus Premium Arabica-Sorten hergestellt.
Die Kapseln sind dafür ausgelegt, das Wasser mit gleichmäßigem Druck über den Kaffee zu geben, um maximalen Geschmack sicherzustellen. Dieses System baut einen Druck ähnlich wie in professionellen Maschinen auf.
Während Kaffeemaschinen mit einem Druck von einem Bar (normaler Luftdruck) und einige andere Maschinen mit gerade mal zwei Bar betrieben werden, kann das NESCAFÉ Dolce Gusto System bei bis zu 15 bar funktionieren.
Nein, die Maschine ist kein verderbliches Produkt und kann so lange verwendet werden, wie sie ordnungsgemäß funktioniert.
Nescafé Dolce Gusto Maschinen werden mit großer Sorgfalt entwickelt und hergestellt, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis aus der Tasse zu liefern. Die Materialien für die Komponenten werden sehr sorgfältig in Hinblick auf Sicherheit, Haltbarkeit, Sauberkeit und Kosteneffizienz ausgewählt. Bevor unsere Maschinen in den Verkauf gelangen, werden sie strengen Prüfungen unterzogen, die sicherstellen, dass die Maschinen in den Absatzmärkten alle Sicherheitsanforderungen für Materialien erfüllen, die in Kontakt mit Nahrungsmitteln kommen. Wir können Ihnen daher versichern, dass alle Nescafé Dolce Gusto Getränke, die mit einer Nescafé Dolce Gusto Maschine zubereitet wurden, den Vorschriften entsprechen, unbedenklich für den Verzehr und nach den Vorlieben ausgerichtet sind, die von unseren Kunden im Rahmen unserer Verbraucherstudien geäußert wurden.
Nescafé Dolce Gusto Maschinen werden mit großer Sorgfalt entwickelt und hergestellt, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis aus der Tasse zu liefern. Die Materialien für die Komponenten werden sehr sorgfältig in Hinblick auf Sicherheit, Haltbarkeit, Sauberkeit und Kosteneffizienz ausgewählt. Bevor unsere Maschinen in den Verkauf gelangen, werden sie strengen Prüfungen unterzogen, die sicherstellen, dass die Maschinen in den Absatzmärkten alle Sicherheitsanforderungen für Materialien erfüllen, die in Kontakt mit Nahrungsmitteln kommen. Wir können Ihnen daher versichern, dass alle Nescafé Dolce Gusto Getränke, die mit einer Nescafé Dolce Gusto Maschine zubereitet wurden, den Vorschriften entsprechen, unbedenklich für den Verzehr und nach den Vorlieben ausgerichtet sind, die von unseren Kunden im Rahmen unserer Verbraucherstudien geäußert wurden.
Scroll To Top