Rote-Bete-Eis

  • Personen4
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • 250 g Rote Bete
  • 220 ml Milch
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 80 ml Grenadine
  • 125 g Mascarpone
  • 50 g kandierter Ingwer
  • 2 EL Orangensaft

ZUBEREITUNG

  • Für das Eis die Rote Bete mit Wasser bedeckt zugedeckt aufkochen, bei milder Hitze 1 Stunde kochen.
  • Rote Bete abschrecken, pellen (mit Küchenhandschuhen arbeiten) und mindestens 1 Stunde abkühlen lassen.
  • Rote Bete grob in Würfel schneiden, mit 100 ml Milch pürieren.
  • Eigelb und Grenadine in der Küchenmaschine (oder mit den Quirlen des Handrührers) 5 Minuten hell-cremig aufschlagen.
  • Restliche Milch in einem Stieltopf aufkochen, vom Herd ziehen, Mascarpone unterrühren, bei laufender Küchenmaschine zur Ei-Grenadine-Masse geben und unterrühren.
  • Masse in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen, bis sie dick-cremig und heiß ist.
  • Vom Wasserbad nehmen, Rote-Bete-Milch unterrühren, in einem kalten Wasserbad kalt rühren.
  • Ingwer sehr fein hacken, mit Orangensaft unter die Eismasse rühren.
  • In der Eismaschine 35-40 Minuten gefrieren lassen und in einer flachen Schale 1 Stunde ins Gefriergerät stellen.