Apfel-Marzipan-Kuchen

  • Personen10
  • SchwierigkeitSehr einfach
  • Vorbereitungszeit
  • Zubereitungszeit

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 120 g kalte Butter
  • 500 g Äpfel
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 125 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

ZUBEREITUNG

  • Mehl, Backpulver, Zucker, 1 TL Zimt und Mandelmehl in einer Schüssel locker vermischen.
  • Dann die kalte Butter in Stücken hinzufügen und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig kneten. Bei Bedarf im Anschluss noch einmal mit den Händen auf der Arbeitsfläche gut verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie packen und in den Kühlschrank legen.
  • In dieser Zeit die Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Nun die Marzipan Rohmasse und die Butter mit dem Mixer zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Puderzucker, Eier, Mehl, Backpulver und 1 TL Zimt hinzufügen und noch einmal gut mixen. Die Äpfel in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Anschließend den Teig in eine gefettete Backform legen und dabei auch einen Rand hochziehen. Auf den Teig die Apfel-Marzipan-Masse geben und mit einem Löffel gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  • Im vorgeheiztem Backofen bei 180° (Ober/ Unterhitze) ca. 45 Minuten backen.