Erdbeer-Streuselkuchen

  • Personen4
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • 450 g Erdbeeren
  • 330 g Zucker (aufgeteilt)
  • 330 g Mehl (aufgeteilt)
  • 50 g Haferflocken
  • 1½ TL Salz (aufgeteilt)
  • 320 g Butter (aufgeteilt)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • Butter zum Einfetten

ZUBEREITUNG

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Backform mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen. Dabei die Seiten etwas überstehen lassen, um den Kuchen nach dem Backen leichter aus der Backform zu heben. Backpapier ebenfalls leicht einfetten.
  • Für die Streuselschicht einen Teil des Zuckers, einen Teil des Mehls, Haferflocken und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter hinzugeben und mit den Händen oder der Küchenmaschine verkneten, bis sich Streusel formen. Danach in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Erdbeerschicht Erdbeeren grob schneiden. Erdbeeren, Zucker und Mehl in einer großen Schüssel vermengen und beiseitestellen.
  • Vanilleschote aufschneiden und auskratzen. Mehl, Backpulver, Salz und Vanillemark verrühren. In einer separaten Schüssel oder der Schüssel einer Küchenmaschine Butter und Zucker aufschlagen, bis die Masse schaumig ist. Eier einzeln hinzugeben und verrühren. Mehl-Mischung unterrühren bis ein einheitlicher Teig entsteht.
  • Teig in die vorbereitete Backform geben. Erdbeer-Mischung darauf verteilen und mit einer Streuselschicht bedecken. Ca. 50 Minuten bei 180 °C backen, oder bis die Streusel goldbraun sind und ein Zahnstocher beim Anstechen ohne Teigreste sauber entnommen werden kann. Vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Tipps

Hierzu passt: Cappuccino Wir empfehlen einen schaumigen Cappuccino zu diesem Streuselkuchen.