Himbeer-Baiser-Eis

  • Personen4
  • SchwierigkeitSehr einfach
  • Vorbereitungszeit
  • Zubereitungszeit

Zutaten

  • 2,5 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Sahne (30 % Fett)
  • 75 g Himbeeren
  • 1 EL Himbeerkonfitüre
  • 1,5 EL Wasser
  • 100 g Baiser
  • Eiswürfel

ZUBEREITUNG

  • Den Kessel der Eismaschine für ca. 12 Stunden (mind. - 20 °C) einfrieren.
  • Wasser in einen Topf erhitzen, Eier und Zucker in eine Schüssel geben und auf dem Wasserbad ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Vanille und Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Die heiße Sahne und die Himbeeren in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Anschließend durch ein Sieb passieren.
  • Himbeersahne unter die Ei-Zucker-Masse rühren und auf dem Wasserbad unter ständigem Rühren bis ca. 75° C erhitzen. Eismasse auf einem Eisbad runterkühlen, in die Eismaschine geben und ca. 45 Minuten cremig rühren.
  • Die Eiscreme in eine Form geben, Himbeerkonfitüre mit Wasser verrühren und zusammen mit dem Baiser auf der Eiscreme verteilen und leicht unterheben. Anschließend für ca. 1 Stunde erneut in den Froster geben (mind. - 20 °C). Mit einem Eisportionierer Kugeln aus der Eismasse formen und servieren.

Tipps

Ein bisschen mehr Zeit? Die Himbeerkonfitüre lässt sich auch super austauschen durch ein selbstgemachtes Himbeerpüree.