Cashew-Aufstrich mit gegrillter Paprika
Rezept von Chili Chicken

Cashew-Aufstrich mit gegrillter Paprika

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 2 Std. 17 Min.
  • Zubereitung
    7 Min.
  • Backen
    10 Min.
  • Abkühlen
    2 Std.

Kompatible Geräte (4)

Zutaten

6 Stücke

  • 200 g Cashews

  • 400 g gegrillte Paprika aus dem Glas, gut abgetropft

  • 0.5 kleine Zwiebel, halbiert

  • 1 Knoblauchzehe, halbiert

  • 1 Chilischote, in Ringe geschnitten

  • 2 EL Öl

  • 10 g Tomatenmark

  • 2 TL Salz

  • 0.5 TL frischer Pfeffer aus der Mühle

  • 2 EL Zitronensaft

  • 100 ml Apfelsaft

  • 6 EL Öl

Zubehör

  • Ultrablade-Universalmesser
    Ultrablade-Universalmesser

Zubereitung

Schritt 1 /10

Cashews ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Etwas abkühlen lassen und in eine Schüssel geben. Mindestens zwei Stunden einweichen lassen. Dann durch ein Sieb abgießen.

Schritt 2 /10

Gut abgetropfte Paprika in grobe Stücke schneiden. Ultrablade- Universalmesser einlegen. Paprikastücke in den Behälter geben und verschließen. Mit Impulse zerkleinern. Behälter öffnen, die Paprikamasse mit einem Spatel sorgfältig herausnehmen und beiseite stellen. Der Behälter kann ohne Reinigung weiter verwendet werden.

  • 400g gegrillte Paprika aus dem Glas, gut abgetropft
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 3 /10

Zwiebel, Knoblauch und Chili in den Behälter geben und verschließen. Mit Impulse zerkleinern, Behälter öffnen und mit einem Spatel nach unten schieben.

  • 0.5 kleine Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • 1 Chilischote, in Ringe geschnitten
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 4 /10

Noch einmal mit Impulse zerkleinern. Wieder mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 5 /10

Zwei Esslöffel Öl hinzufügen, Behälter verschließen und Knoblauch, Zwiebel und Chili andünsten.

  • 2EL Öl
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 6 /10

Behälter öffnen und Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Apfelsaft und die abgetropften Cashews hineingeben. Alles zunächst eine Minute pürieren und den Behälter öffnen. Mit dem Spatel in die Mitte schieben.

  • 200g Cashews
  • 10g Tomatenmark
  • 2TL Salz
  • 0.5TL frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 2EL Zitronensaft
  • 100ml Apfelsaft
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 7 /10

Dann sechs Esslöffel Öl zufügen und auf höchster Stufe pürieren. Dann wieder öffnen und gegebenenfalls mit dem Spatel nach unten schieben.

  • 6EL Öl
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 8 /10

Die beiseite gestellte Paprikamasse zufügen und vermischen. Um den Aufstrich haltbar zu machen, wird er erhitzt. Wer das nicht möchte, lässt die folgenden Angaben bezüglich der Temperatur einfach außer Acht.

  • 400g gegrillte Paprika aus dem Glas, gut abgetropft
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 9 /10

Die Masse noch einmal kurz fein pürieren. Dabei weiterhin erhitzen.

  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 10 /10

Der Aufstrich wird heiß in Twist-off- Gläser eingefüllt, bitte nur 3/4 voll. Die Gläser werden verschlossen und z.B. im Ofen in einem Wasserbad eingekocht. Ich persönlich lasse sie auf der unteren Schiene 90 Minuten ab dem Erreichen von 100 Grad einkochen. Bitte beachtet die Anleitungen der Hersteller.