Frühstücks-Weckerl
Rezept von MimiLein

Frühstücks-Weckerl

ratings.0

-/5

  • Gesamtzeit 16 Std. 6 Min.
  • Zubereitung
    30 Min.
  • Backen
    15 Std. 36 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Zutaten

18 Stücke

  • 1 kg Weizenmehl Type 550

  • 20 g Salz

  • 10 g frische Backhefe

  • 630 ml Wasser (20 Grad)

Zubehör

  • Knet-/Mahlmesser
    Knet-/Mahlmesser

Zubereitung

Schritt 1 /8

Das Wasser und die zerkrümelte Backhefe in die Schüssel geben und auf Stufe 3, 35 Grad für 2 Min. und 30 Sek. durchrühren lassen.

  • 10g frische Backhefe
  • 630ml Wasser (20 Grad)
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 2 /8

Die restlichen Zutaten zugeben und das Teigprogramm P2 für 3 Min. und 30 Sek. durchkneten lassen. Danach das Gärprogramm durchlaufen lassen.

  • 1kg Weizenmehl Type 550
  • 20g Salz
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 3 /8

Den Teig nach dem Programm auf eine bemehlte Unterlage geben und ihn mit feuchten Händen dehnen und falten, dabei das obere Teigende auffassen, nach oben hin dehnen und über den restlichen Teig klappen. Dann die restlichen Seiten ebenso bearbeiten, sodass ein kompaktes Rechteck entsteht. Diesen Vorgang nach 30 Min. wiederholen, so bekommt der Teig mehr Stabilität.

Schritt 4 /8

Den Hefeteig in einen Behälter mit Deckel oder mit einer Folie verschließen und über Nacht ca. 10-14 Stunden bei 4-6 Grad im Kühlschrank reifen lassen.

Schritt 5 /8

Am nächsten Morgen den Backofen zusammen mit einem leeren Backblech auf 250 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Gleichzeitig den Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen und 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, bis der Backofen gut vorgeheizt ist.

Schritt 6 /8

Anschließend den Weckerl-Teig und die Arbeitsfläche mit Weizenmehl bestäuben. Die Teigränder mit einer Teigkarte vom Behälter lösen, den Behälter wenden und den Teig behutsam auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen. Dann die Teigoberfläche ebenfalls mit etwas Weizenmehl bestäuben und mit einer Teigkarte ungefähr 18 rechteckige Teigstücke abstechen.

Schritt 7 /8

2 Lagen Backpapier vorbereiten und darauf je 9 Teiglinge setzen. Die Teiglinge an den Ecken mit der Teigkarte zur Mitte hin leicht zusammenschieben, sodass ovale oder runde Weckerl entstehen. Die Teiglinge keinesfalls kneten. Die ersten 9 Teiglinge samt dem Backpapier auf das heiße Backblech ziehen und in den Backofen schieben. Sofort eine halbe Tasse Wasser auf den Backofenboden kippen (schwaden) und schnell die Backofentür verschließen.

Schritt 8 /8

Die Weckerl bei 250 Grad (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten backen. Dann die Backofentür weit öffnen, den Dampf ablassen und weitere 8 Min. fertig backen. Anschließend das 2. Blech Weckerl backen.