Kürbisrisotto mit Spinat
Rezept von Chili Chicken

Kürbisrisotto mit Spinat

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 43 Min.
  • Zubereitung
    10 Min.
  • Backen
    31 Min.
  • Abkühlen
    2 Min.

Kompatible Geräte (2)

Zutaten

4 Personen

  • 60 g Parmesan, in groben Stücken

  • 300 g Hokkaido, gewürfelt (1cm)

  • 2 Knoblauchzehen, halbiert

  • 2 Schalotten, geviertelt

  • 30 g Butter

  • 300 g Risottoreis, Kochzeit ca. 20 Minuten

  • 100 ml Weißwein, trocken

  • 1 TL Salz, gehäuft

  • Pfeffer, frisch gemahlen 1/2

  • 2 Zweige Thymian oder Bohnenkraut, frisch

  • 700 ml Wasser

  • 2 TL gekörnte Brühe

  • 200 g Spinat, frisch

  • Walnüsse, gehackt

  • etwas frisch geriebener Parmesan

Zubehör

  • Ultrablade-Universalmesser
    Ultrablade-Universalmesser
  • Misch-/Rühraufsatz
    Misch-/Rühraufsatz

Zubereitung

Schritt 1 /7

Ultrablade-Universalmesser einlegen und den Parmesankäse in den Behälter geben. Die Käsewürfel 20 Sekunden mit der Turbotaste zerkleinern. Käse herausnehmen und zur weiteren Verwendung beiseite stellen. Gerät kann ohne Reinigung weiterverwendet werden.

  • 60g Parmesan, in groben Stücken
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 2 /7

Kürbiswürfel in den Behälter geben, schließen und 15 Sekunden auf V12 zerkleinern. Wer die Stücke feiner mag, kann auch 20 Sekunden einstellen, für mich waren die Stücke nach 15 Sekunden schon in Ordnung. Mit einem Spatel herausholen und zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

  • 300g Hokkaido, gewürfelt (1cm)
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 3 /7

Schalotten und Knoblauch in den Behälter legen, schließen und mit der Turbotaste 20 Sekunden zerkleinern. Öffnen und das Messer herausnehmen.

  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 2 Schalotten, geviertelt
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 4 /7

Misch- und Rühraufsatz einlegen. Programm auf V3/ 100 Grad/ 10 Minuten einstellen. Zunächst die Schalotten und die Zwiebeln 3 Minuten in der Butter glasig andünsten. Danach die zerkleinerten Kürbiswürfel hinzugeben und weitere 3 Minuten andünsten. Dann den Risottoreis hineingeben und auch 3 Minuten andünsten. In der letzten Minute den Wein zum Ablöschen durch die Öffnung gießen. Der Wein lässt sich ganz gut durch die Öffnung einfüllen, bei allen anderen Zutaten habe ich das Programm kurz gestoppt und den Deckel geöffnet.

  • 300g Hokkaido, gewürfelt (1cm)
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 2 Schalotten, geviertelt
  • 30g Butter
  • 300g Risottoreis, Kochzeit ca. 20 Minuten
  • 100ml Weißwein, trocken
  • Misch-/Rühraufsatz

Schritt 5 /7

Wasser, Salz, Kräuter, Pfeffer und die gekörnte Brühe in den Behälter geben und ohne Stopfen verschließen. Den Reis 20 Minuten auf 95 Grad garen, dazu das Garprogramm P3 wählen. Zwei Minuten vor Ablauf den Parmesan zufügen. Dazu das Programm kurz stoppen und den Deckel öffnen, damit der Parmesan mit einem Spatel kurz untergerührt werden kann.

  • 60g Parmesan, in groben Stücken
  • 1TL Salz, gehäuft
  • TL Pfeffer, frisch gemahlen 1/2
  • 2 Zweige Thymian oder Bohnenkraut, frisch
  • 700ml Wasser
  • 2TL gekörnte Brühe
  • Misch-/Rühraufsatz

Schritt 6 /7

Den frischen Spinat in zwei Etappen mit dem Spatel unterheben. Er hat zunächst viel Volumen, fällt aber rasch in sich zusammen. Ich hatte frischen Spinat, der fast so zart wie Babyspinat war, den habe ich einfach einige Minuten im Topf ziehen lassen, ohne ihn weiter zu erhitzen.

  • 200g Spinat, frisch

Schritt 7 /7

Nach Wunsch einige Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Risotto auf Teller verteilen, mit etwas frisch geriebenem Parmesan und Nüssen bestreut servieren.

  • Walnüsse, gehackt
  • etwas frisch geriebener Parmesan