Pizza Teig
Rezept von Umbrae

Pizza Teig

ratings.0

-/5

  • Gesamtzeit 9 Std.
  • Zubereitung
    30 Min.
  • Backen
    30 Min.
  • Abkühlen
    8 Std.

Kompatible Geräte (2)

Zutaten

4 Personen

  • 500 g Mehl

  • 300 ml Wasser

  • 2 TL Salz

  • 5 g frische Hefe

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Basilikum gerebelt

  • 1 EL Oregano gerebelt

  • 1 EL Majoran gerebelt

  • 1 TL Pfeffer schwarz

  • 1 TL Salz

  • 1 Prise Zucker

  • 500 g Schältomaten (1Dose)

  • 250 g geriebener Emmentaler

  • 250 g geriebener Gouda

Zubehör

  • Knet-/Mahlmesser
    Knet-/Mahlmesser
  • Ultrablade-Universalmesser
    Ultrablade-Universalmesser

Zubereitung

Schritt 1 /9

Für den Pizzateig (im besten Fall einen Tag vorher vorbereiten, der Teig muss insgesamt mindestens 8 std. gehen) Messbecher mit 300 ml (hier gilt, besser etwas zu wenig Wasser als zu viel) lauwarmen Wasser füllen und 5g frische Hefe (alternativ 5,5g trockenhefe) unter Rühren.

  • 300ml Wasser
  • 5g frische Hefe

Schritt 2 /9

Knet-/Mahlmesser einsetzten. 500g Mehl und 2 TL Salz einfüllen. Deckel auflegen und verriegeln. Geschwindigkeit V2 Temperatur 0 Grad und Timer auf 20 Minuten einstellen. Auf Start drücken. Jetzt langsam durch die Öffnung im Deckel die Wasser Hefe Lösung einfüllen.

  • 500g Mehl
  • 2TL Salz
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 3 /9

Den Teig heraus nehmen und in eine Schüssel legen. Ein Küchenhandtuch mit Lauwarmen Wasser Nass machen, gut auswringen und über die Schüssel mit dem Teig legen. Den Teig 2 std. Ruhen lassen.

Schritt 4 /9

Den Behälter sauber machen und das Ultrablade einsetzten. Nun kommt eine (wahlweise auch 2 halbierte Knoblauchzehen) halbierte Knoblauchzehe rein und der Prep&Cook wird für 5 sek. Auf Impuls betrieben. Nun mit dem Spachtel alles runter schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen.

  • 1 Knoblauchzehe
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 5 /9

Nun 400 - 500g Schältomaten, 1x Esslöffel Basilikum, 1x Esslöffel Oregano, 1x Esslöffel Majoran, 1 glatt gestrichener Teelöffel Salz, ein glatt gestrichener Teelöffel Pfeffer und eine Prise Zucker, dazu geben und das Gerät für 30 Sekunden auf V10 bei 0 Grad laufen lassen. Die Sauce ist fertig.

  • 1EL Basilikum gerebelt
  • 1EL Oregano gerebelt
  • 1EL Majoran gerebelt
  • 1TL Pfeffer schwarz
  • 1TL Salz
  • 1Prise Zucker
  • 500g Schältomaten (1Dose)

Schritt 6 /9

Ist der Teig nun 2 Stunden gegangen, den Teig in 4 jeweils 200g große Portionen aufteilen und zu Kugeln formen. Diese Kugeln ebenfalls in einem Gefäß mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und weitere 6 std. gehen lassen.

Schritt 7 /9

Den Ofen auf 250grad Ober - und Unterhitze vorheizen. Die Arbeitsfläche und ein Nudelholz mit Mehl bestäuben. Eine 200g Kugel (vermutlich nun eher ein Fladen) Schön gleichmäßige immer von der Mitte zum Rand ausrollen. Der Teig ist gut ausgerollt wenn er weniger als 4mm dick ist.

Schritt 8 /9

Die fertige Tomatensauce am besten mit einer Kelle in die Mitte des Teiges geben und Spiralförmig nach außen verteilen. Eine kleine Menge geriebenen Käse (nicht mehr als eine Hand voll) direkt auf die Tomatensoße geben. Gewünschten Belag auflegen und noch mal Käse überstreuen. Salami am besten auf und nicht unter den Käse.

  • 250g geriebener Emmentaler
  • 250g geriebener Gouda

Schritt 9 /9

Die Pizza auf der oberen Schiene etwa 7 Minuten und dann noch einmal auf der unteren Schiene etwa 2 Minuten knusprig Backen. ACHTUNG!!! Diese Angaben sind stark von dem jeweiligen Ofen Abhängig. Am besten beim ersten Mal die Pizza im Auge behalten. Die Pizza ist fertig wenn der Käse schön zerlaufen ist.