Rheinisches Schwarzbrot
Rezept von ChefHeinrich

Rheinisches Schwarzbrot

ratings.0

-/5

  • Gesamtzeit 7 Std. 19 Min.
  • Zubereitung
    20 Min.
  • Backen
    2 Std. 59 Min.
  • Abkühlen
    4 Std.

Zutaten

1 Stück

  • 250 g Weizenvollkornmehl

  • 250 g Weizenkörner

  • 250 g Roggenkörner

  • 1.5 EL Salz

  • 650 g Buttermilch

  • 70 g Rübenkraut

  • 40 g Hefe (1 Würfel)

  • 70 g Leinsamen

  • 70 g Sonnenblumenkerne

  • 70 g Haselnüsse (ganz)

Zubehör

  • Knet-/Mahlmesser
    Knet-/Mahlmesser

Zubereitung

Schritt 1 /6

Roggen- und Weizenkörner in den Mixtopf geben, schroten und umfüllen.

  • 250g Weizenkörner
  • 250g Roggenkörner
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 2 /6

Buttermilch und Hefe in den Mixtopf geben und verrühren.

  • 650g Buttermilch
  • 40g Hefe (1 Würfel)
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 3 /6

Die übrigen Zutaten sowie Getreideschrot zugeben und zu einem Teig verarbeiten.

  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 250g Weizenkörner
  • 250g Roggenkörner
  • 1.5EL Salz
  • 70g Rübenkraut
  • 70g Leinsamen
  • 70g Sonnenblumenkerne
  • 70g Haselnüsse (ganz)
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 4 /6

In der Zwischenzeit die Backform fetten und den fertigen Teig darin 1 Stunde bei 50 Grad im Ofen gehen lassen.

Schritt 5 /6

Nach abgelaufener Zeit den Ofen auf 150 Grad hochschalten und weitere 2 Stunden backen.

Schritt 6 /6

Nach dem Backen sofort in ein feuchtes Tuch packen und darin für ca. 40 Min auskühlen lassen. Danach Tuch entfernen und nochmals für mehrere Stunden auskühlen lassen.