Falafel-Waffeln mit Joghurt-Minz-Dip

  • Personen4
  • SchwierigkeitSehr einfach
  • Vorbereitungszeit
  • Zubereitungszeit

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Kichererbsen (Dose)
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Stiele Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Mehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für den Joghurt-Minz-Dip:
  • ½ Bund Minze
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

  • Für den Teig Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kichererbsen auf einem Sieb abtropfen lassen und ca. 150 ml Flüssigkeit (Aquafaba) auffangen. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Zutaten mit der Kichererbsenflüssigkeit, den Gewürzen und Olivenöl in der Küchenmaschine fein mixen. Mehl, Backpulver und Ei unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Dip Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Zitrone waschen, abtrocknen und Saft auspressen. Minze mit Olivenöl, Joghurt und Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Waffeleisen vorheizen und portionsweise 4–6 Waffeln ausbacken. Falafel-Waffeln mit Joghurt-Minz-Dip servieren.

Tipps

Wer keine Küchenmaschine hat, kann den Teig auch mit einem Pürierstab gröber mixen.