Schwäbische Maultaschen

  • Personen2
  • SchwierigkeitSehr einfach

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 3 Eier (aufgeteilt)
  • 1 EL Olivenöl (aufgeteilt)
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Petersilie
  • 150 g Spinat (gefroren)
  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 2 EL Milch
  • 250 g Hackfleisch
  • 50 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Mehl zum Bestäuben
  • Rinderbrühe zum Servieren

ZUBEREITUNG

  • Für den Nudelteig Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Zwei Drittel der Eier, etwas Olivenöl und Salz dazugeben. Mit den Händen oder einem Schneebesen vermengen. Sobald ein glatter Teig entsteht, ca. 3 - 5 Minuten auf der Arbeitsfläche kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Während der Nudelteig ruht, Zwiebel fein würfeln und Petersilie fein hacken. Das restliche Olivenöl in eine Pfanne geben und Zwiebel und Petersilie darin andünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Spinat auftauen und gut abtropfen. Brötchen in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Milch dazugeben und das Brötchen ca. 10 Minuten darin einweichen. Anschließend überschüssige Milch ausdrücken.
  • Zwei Drittel des Hackfleischs, Spinat, Ei, gedünstete Zwiebel und Petersilie und Brötchen in eine Schüssel geben. Muskatnuss reiben und dazugeben. Restliches Hackfleisch mit der Sahne in einen Zerkleinerer geben und mixen. In die Schüssel zur anderen Hackfleischfüllung geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Nudelteig halbieren. Teig durch die Nudelmaschine walzen bis er ca. 0,5 cm dick ist, dabei mit Mehl bestäuben. In 10x10 cm große Nudelplatten schneiden, runde Stellen abschneiden. Hackfleischfüllung daraufgeben, dabei die Ecken aussparen. Nudelteig zusammenfalten, die Ecken leicht aufeinanderdrücken und mit einer Gabel verschließen.
  • Die Maultaschen vorsichtig in kochendes Salzwasser geben und für ca. 6 - 7 Minuten kochen. Vorsichtig aus dem Wasser nehmen. Mit heißer Rinderbrühe servieren. Guten Appetit!