Kalter Hund
Krups
Rezept von Krups

Kalter Hund

Bewertung mit 4 Sternen (Durchschnitt)

4/5

  • Gesamtzeit 8 Std. 25 Min.
  • Zubereitung
    25 Min.
  • Backen
    0 Min.
  • Abkühlen
    8 Std.

Kompatible Geräte (4)

Zutaten

70 Stücke

  • 300 g Kuvertüre Zartbitter, grob gehackt

  • 300 g Kuvertüre Vollmilch, grob gehackt

  • 170 g Kokosfett

  • 200 ml Milch

  • 2 Pk. Vanillezucker

  • 400 g Gewürz Spekulatius

  • 4 EL Kakaopulver, ungesüßt

  • 1 TL Zimt, gemahlen

Zubehör

  • Misch-/Rühraufsatz
    Misch-/Rühraufsatz

Zubereitung

Schritt 1 /3

Den Misch-/ Rühraufsatz einsetzen. Die Kuvertüre, Kokosfett, Milch und Vanillezucker in den Behälter geben. Das Dessertprogramm einstellen und starten. (Manuelle Einstellung: 15 Min. / 90 °C / Geschwindigkeit 4)

  • 300g Kuvertüre Zartbitter, grob gehackt
  • 300g Kuvertüre Vollmilch, grob gehackt
  • 170g Kokosfett
  • 200ml Milch
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • Misch-/Rühraufsatz

Schritt 2 /3

Die geschmolzene Schokoladenmasse abwechselnd mit den Spekulatius in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form (30x15 cm) schichten. Dabei sollte mit der Schokoladenmasse begonnen und auch abgeschlossen werden. Die Form über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  • 400g Gewürz Spekulatius

Schritt 3 /3

Den "kalten Hund" in eher kleine Portionsstücke schneiden. Das Kakaopulver mit dem Zimt mischen und die Stücke darin wälzen.

  • 4EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1TL Zimt, gemahlen