Kichererbsen Spinat Curry
Rezept von Jessy

Kichererbsen Spinat Curry

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 33 Min.
  • Zubereitung
    10 Min.
  • Backen
    23 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Kompatible Geräte (7)

Zutaten

4 Personen

  • 300 g Kartoffeln

  • 200 g Kichererbsen Hak

  • 100 g Frischer Blattspinat

  • 250 g Reis

  • 400 ml Kokosmilch

  • 1 Zwiebel

  • 75 g Gelbe Currypaste mild

  • 0.5 Chilischoten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 0.5 Teelöffel Garam Marsala

  • Salz

  • 1 EL Zucker

  • 100 ml Wasser

  • 1 Saft 1 Zitrone

Zubereitung

Schritt 1 /5

Zwiebeln, Chili und Knoblauch ca. 3 Minuten anbraten. Danach die Currypaste und den halben Teelöffel Garam Marsala dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten. Dann die Kartoffeln dazugeben und weiter 3 Minuten anbraten. Dann mit der Kokosmilch und 100ml Wasser ablöschen.

  • 300g Kartoffeln
  • 400ml Kokosmilch
  • 1 Zwiebel
  • 75g Gelbe Currypaste mild
  • 0.5 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Teelöffel Garam Marsala
  • 100ml Wasser

Schritt 2 /5

Deckel zu und für 6 Minuten Garen unter Druck.

Schritt 3 /5

Deckel wieder auf, Kichererbsen hinzu und noch einmal 2 Minuten Garen unter Druck.

  • 200g Kichererbsen Hak

Schritt 4 /5

Nun mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken, Spinat hinzu und für 5 Minuten Schmoren, bis der Spinat zusammenfällt.

  • 100g Frischer Blattspinat
  • Salz
  • 1EL Zucker
  • 1 Saft 1 Zitrone

Schritt 5 /5

Nun noch den Reis kochen, das kann man entweder zeitgleich in einem Topf machen oder vorher in der Cookie nach Anweisung Reis kochen. Nur dann muss man ihn halt irgendwie warm stellen oder wieder erwärmen. Deswegen hab ich mich für Reis im Topf nebenbei entschieden. Guten Appetit!

  • 250g Reis