Obazda
Krups
Rezept von Krups

Obazda

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 15 Min.
  • Zubereitung
    15 Min.
  • Backen
    0 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Kompatible Geräte (4)

Zutaten

8 Personen

  • 375 g Camenbert 40% Fett i.Tr., in Stücken

  • 40 g Butter, weich, in Stücken

  • 1 kleine Zwiebel (ca 80 g), halbiert

  • Kümmel

  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

  • Salz

  • Paprikapulver, edelsüß

  • 1 kleine Zwiebel, in dünnen Ringen

  • 1 Bund Radieschen

Zubehör

  • Ultrablade-Universalmesser
    Ultrablade-Universalmesser
  • Knet-/Mahlmesser
    Knet-/Mahlmesser

Zubereitung

Schritt 1 /3

Das Ultrablade-Universalmesser einsetzen, die Zwiebelhälften in den Behälter geben. Deckel schließen, verriegeln und auf "Start" drücken.

  • 1 kleine Zwiebel (ca 80 g), halbiert
  • Ultrablade-Universalmesser

Schritt 2 /3

Das Messer durch das Knet-/ Mahlmesser ersetzen. Die Zwiebelstücke mit dem Spatel in die Mitte schieben. Camenbert, Butter, Kümmel, Pfeffer, Salz und Paprika hinzufügen. Deckel schließen, verriegeln und auf "Start" drücken.

  • 375g Camenbert 40% Fett i.Tr., in Stücken
  • 40g Butter, weich, in Stücken
  • Kümmel
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 3 /3

Den Obazda auf einem Teller anrichten. Nach Belieben mit Paprikapulver bestreuen, mit Zwiebelringen garnieren und die Radieschen dazu reichen.

  • Paprikapulver, edelsüß
  • 1 kleine Zwiebel, in dünnen Ringen
  • 1Bund Radieschen