Ossobuco vom Kalb mit Sellerie-Süßkartoffel-Püree
Rezept von Murd0c

Ossobuco vom Kalb mit Sellerie-Süßkartoffel-Püree

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 55 Min.
  • Zubereitung
    15 Min.
  • Backen
    40 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Kompatible Geräte (7)

Zutaten

4 Personen

  • 4 Rinderbeinscheiben

  • Rapsöl

  • 2 Bund Suppengrün

  • 3 Zehen Knoblauch

  • 2 Rosmarinzweige

  • 2 Schalotten

  • 2 Lorbeerblätter

  • 500 g Passierte Tomaten

  • 1 EL Tomatenmark

  • 300 ml Gemüsefond

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1.5 EL Weizenmehl

  • Ingwer

  • Zitrone

  • 2 Süßkartoffeln

  • 1 TL Kürbiskernöl

  • 1 Stück Sellerie

Zubereitung

Schritt 1 /5

1 EL Rapsöl erhitzen, Beinscheiben salzen, pfeffern, leicht mehlen und im Topf scharf goldgelb anbraten. Danach heraus nehmen und zur Seite stellen.

  • 4 Rinderbeinscheiben
  • 0 Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5EL Weizenmehl

Schritt 2 /5

Als nächstes das klein geschnittene Gemüse in den Topf geben und ebenfalls scharf anbraten. Danach mit dem Gemüsefond ablöschen.

  • 2 Bund Suppengrün
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Schalotten
  • 300ml Gemüsefond

Schritt 3 /5

Nun die Beinscheiben, alle Gewürze und Kräuter, passierte Tomaten und Tomatenmark dazu geben. Deckel schließen, Garen unter Druck: 40 Minuten.

  • 4 Rinderbeinscheiben
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500g Passierte Tomaten
  • 1EL Tomatenmark

Schritt 4 /5

Fleisch heraus nehmen und ggf. den Sud reduzieren auf gewünschte Konsistenz. 2-3 Scheiben Ingwer und einen Schuss Zitronensaft dazu geben (gibt dem Ganzen nochmal einen gewissen Kick)

  • Ingwer
  • Zitrone

Schritt 5 /5

Für das Püree: Süßkartoffel und ein Stück Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend beides mit etwas Wasser 10 Minuten kochen bis alles schön weich ist. Das Wasser abschütten und anschließend alles mit einem Stabmixer pürieren. Das Kürbiskernöl dazu geben und mit Salz abschmecken.

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1TL Kürbiskernöl
  • 1 Stück Sellerie