Quarkbällchen
Rezept von [email protected]

Quarkbällchen

ratings.0

-/5 -

  • Gesamtzeit 10 Min.
  • Zubereitung
    8 Min.
  • Backen
    2 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Zutaten

30 Stücke

  • 2 Eier

  • 100 g Zucker

  • 1 Vanillezucker

  • 250 g Quark

  • 200 g Weizenmehl

  • 50 g Speisestärke

  • 7 g Backpulver

  • 500 ml Öl zum Ausbacken

  • Zucker zum wälzen

  • Mehl zum Formen

Zubehör

  • Schlag-/Rühraufsatz
    Schlag-/Rühraufsatz

Zubereitung

Schritt 1 /5

Eier und Zucker in den Behälter geben.

  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • Schlag-/Rühraufsatz

Schritt 2 /5

Vanillezucker, Quark, Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver hinzufügen.

  • 1 Vanillezucker
  • 250g Quark
  • 200g Weizenmehl
  • 50g Speisestärke
  • 7g Backpulver
  • Schlag-/Rühraufsatz

Schritt 3 /5

Mit leicht bemehlten Händen aus dem Teig ca. 30 nicht zu große Kugeln formen. Sie gehen beim Ausbacken noch auf!

  • Mehl zum Formen

Schritt 4 /5

Das Fett in einem eher kleinen und hohen Topf erhitzen. Es ist bereit, wenn ihr einen Holzkochlöffel hineinhaltet und Bläschen sichtbar werden.

  • 500ml Öl zum Ausbacken

Schritt 5 /5

Jeweils ca. 4 Bällchen für 3-4 Minuten ins heiße Fett geben. Eventuell mit dem Holzlöffel drehen, falls sie es nicht ohnehin von selbst tun. Mit einem Schaumlöffel o.ä. aus dem Fett holen und in einem Teller mit Zucker wälzen. Quarkkrapfen schmecken frisch am besten, lassen sich aber auch gut einfrieren.

  • Zucker zum wälzen