Satay-Süßkartoffel-Curry
Rezept von Eponine

Satay-Süßkartoffel-Curry

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 29 Min.
  • Zubereitung
    15 Min.
  • Backen
    14 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Kompatible Geräte (7)

Zutaten

4 Personen

  • 400 g Süßkartoffel

  • 0.5 Blumenkohl

  • 1 Dose Kichererbsen

  • 200 g Blattspinat, frisch oder TK

  • 1 EL Kokosöl

  • 3 EL Rote Curry Paste

  • 1 EL Erdnussmus

  • 1 Limette

  • 1 Zwiebel

  • 1 Daumengroßes Stück Ingwer

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 200 ml Wasser

  • 1 Dose Kokosmilch

Zubereitung

Schritt 1 /6

Zutaten vorbereiten. Zwiebel in Würfel schneiden. Knoblauch hacken. Ingwer reiben. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Kichererbsen abspülen.

Schritt 2 /6

Zwiebel in Kokosöl 5 Minuten Schmoren

Schritt 3 /6

Knoblauch und Ingwer dazugeben und 2 Minuten schmoren.

Schritt 4 /6

Zuerst Erdnussmus und Rote Curry Paste einrühren. Süßkartoffel, Blumenkohl und Kichererbsen dazugeben. Wasser und Kokosmilch zufügen.

Schritt 5 /6

7 Minuten Garen unter Druck einstellen. (Achtung: Das variiert etwas mit der Größe eurer Gemüsestücke. Ihr könnt hier eure Erfahrung und Vorliebe für die Festigkeit des Gemüses nutzen.)

Schritt 6 /6

Spinat einrühren, Limettensaft hinzugeben. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.