Einfacher versunkener Apfelkuchen
Rezept von Chili Chicken

Einfacher versunkener Apfelkuchen

Bewertung mit 5 Sternen (Durchschnitt)

5/5

  • Gesamtzeit 55 Min.
  • Zubereitung
    5 Min.
  • Backen
    50 Min.
  • Abkühlen
    0 Min.

Kompatible Geräte (4)

Zutaten

12 Stücke

  • Etwas Fett und Mehl für die Form

  • 125 g Zucker

  • 125 g weiche Butter

  • 3 Eier (M)

  • 2 TL Backpulver

  • 200 g Mehl

  • 1 kg Äpfel

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

Zubehör

  • Knet-/Mahlmesser
    Knet-/Mahlmesser

Zubereitung

Schritt 1 /4

Eine Springform (26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Zur Seite stellen. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Etwas Fett und Mehl für die Form

Schritt 2 /4

Knet- und Mahlmesser einsetzen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier in den Behälter geben und schließen. Das Teigprogramm P3 durchlaufen lassen.

  • 125g Zucker
  • 125g weiche Butter
  • 3 Eier (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1Prise Salz
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 3 /4

Mehl mit Backpulver vermischen, Behälter öffnen und zufügen. Nur kurz auf Stufe 8 verrühren. Wenn noch Mehl am Rand hängen geblieben ist, mit einem Spatel nach unten schieben und noch einmal 10 Sekunden auf Stufe 8 verrühren.

  • 2TL Backpulver
  • 200g Mehl
  • Knet-/Mahlmesser

Schritt 4 /4

Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Mit einem Messer einige Male einritzen. Den Teig in die Kuchenform geben, dabei einen Spatel verwenden, um alles gründlich entnehmen zu können. Den Teig mit dem Spatel oder einem Löffel gleichmäßig in der Form verteilen. Die Apfelhälften kranzförmig auf den Teig setzen. Kleine Lücken mit Apfelvierteln füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  • 1kg Äpfel